TV Bericht

Heute SRF1-Dok: „Apple – Nichts als leere Versprechen?“

Apple hat, wie andere grosse Konzerne auch, einen eigenen Verhaltenskodex. Darin werden ethische und rechtliche Standards festgelegt. Werden diese Standards eingehalten? Sind die iPhones, welche die Kunden täglich in den Händen halten, zum Beispiel frei von Kinderarbeit? Dies wollte BBC-Reporter Richard Bilton wissen.

SRF1 zeigt heute Abend um 22:55 Uhr die BBC Reportage rund um die Zulieferer für Apple Produkte. Natürlich ist davon nicht nur Apple betroffen. Zinn, zum zusammenlöten der Komponenten brauchen auch andere Hersteller. Doch woher kommt dieses Zinn? Und zu welchen Bedingungen?

Die Recherchen führen das Filmteam nach China und zu den Rohstofflieferanten in den Zinn-Minen Indonesiens. Während Apple und Pegatron, einer der grössten Zulieferer in China, beteuern, die Sicherheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter hätten Prioriät, zeigt sich dem Reporter vor Ort ein anderes Bild.

Chinesische Arbeiter stehen schwankend an den Fliessbändern und kämpfen nach mehr als 12-stündigen Schichten, nach 18 Tagen am Stück, gegen das Einschlafen. Wer sich weigert, ist seinen Job los. Wer einschläft auch. Viele Arbeiter haben am Ende der Schicht nicht einmal mehr die Kraft zu essen. Aufnahmen, die allerdings nur verdeckt zustande kamen.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.