Apple kauft Schweizer Motion-Capture Firma Faceshift

Apple kauft Schweizer Motion-Capture Firma Faceshift

Faceshift wurde 2011 an der ETH Lausanne ins Leben gerufen, 2013 wurde Facetime eigenständig. Jetzt gehört die Schweizer Firma Apple.

Die von Faceshift entwickelt motion-capture Technologie kann Mimiken von Schauspielern in Echtzeit auf 3D-Figurn übertragen. Das noch junge Unternehmen ist bereits sehr erfolgreich und durfe am neuen Star Wars Film mitwirken.

Wie MacRumors berichtet, wurde die Firma im August durch Apple übernommen. Es ist nicht bekannt für welchen Einsatz Apple Faceshift gekauft hat. Ideen gibt es genug. So könnten iPhones zukünftig per Gesichtserkennung entsperrt und / oder sicherer gemacht werden. Auch möglich sind 3D animierte Avatare in FaceTime. Auch denkbar wäre eine Anwendung der Technologie bei Apple TV.

Es bleibt spannend.

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

iOS 11: WLAN Passwort einfach teilen

Mit iOS 11 wird es noch einfacher das eigene WLAN-Passwort an Gäste weiterzugeben. Will ein Kollege sich in dein Gästenetz einwählen, so erscheint auf deinem Gerät die Frage, ob du das WLAN-Passwort ...

Weiterlesen

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo