Apple kauft Schweizer Motion-Capture Firma Faceshift

Apple kauft Schweizer Motion-Capture Firma Faceshift

Faceshift wurde 2011 an der ETH Lausanne ins Leben gerufen, 2013 wurde Facetime eigenständig. Jetzt gehört die Schweizer Firma Apple.

Die von Faceshift entwickelt motion-capture Technologie kann Mimiken von Schauspielern in Echtzeit auf 3D-Figurn übertragen. Das noch junge Unternehmen ist bereits sehr erfolgreich und durfe am neuen Star Wars Film mitwirken.

Wie MacRumors berichtet, wurde die Firma im August durch Apple übernommen. Es ist nicht bekannt für welchen Einsatz Apple Faceshift gekauft hat. Ideen gibt es genug. So könnten iPhones zukünftig per Gesichtserkennung entsperrt und / oder sicherer gemacht werden. Auch möglich sind 3D animierte Avatare in FaceTime. Auch denkbar wäre eine Anwendung der Technologie bei Apple TV.

Es bleibt spannend.

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

Apple TV mit 4K in der Pipeline?

Bei der aktuellen Apple TV Generation, welche im September 2015 vorgestellt wurde, fehlt die Möglichkeit 4K Filme abzuspielen. Genau diese Funktion wird schon länger erwartet. Nun scheint Apple damit beschäftigt zu sein, ...

Weiterlesen

Biocase: iPhone Hülle aus Mais, Zucker und Rizinusöl

Biocase: der ökologische Gedanken im Vordergrund, mit dieser Idee will der Obwaldner Dominic Zajonc gegen herkömmliche iPhone Hüllen ankämpfen. Dominic Zajonc, studiert an der Hochschule Luzern – Technik und Architektur Maschinenbau und steht kurz ...

Weiterlesen
Promo