Tipps & Tricks

Inoffiziell: Apple Pay in der Schweiz nutzen

tipps-und-tricks-banner
IMG_1581

Ob und wann Apple Pay in der Schweiz offiziell verfügbar sein wird steht in den Sternen. Trotzdem ist es dank einem Umweg möglich, kontaktloses bezahlen mit Apple Watch und iPhone in der Schweiz zu nutzen.

Der Weg führt über Grossbritannien. Das Unternehmen Wirecard hat mit Boon eine Lösung für Apple Pay Kunden in Grossbritannien erschaffen. Boon bringt die Möglichkeit eine PrePay Kreditkarte mit Apple Pay zu nutzen. Hast du 15 Minuten Zeit? So kannst du Boon laden und Apple Pay in der Schweiz nutzen.

Gerne kannst du uns deine Erfahrungen als Kommentar hinterlassen.

Was brauchst du.

  • Ein iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, Phone 6 oder iPhone 6 Plus. Auch die Apple Watch funktioniert mit diesem Trick.
  • Apple ID im Apple Store UK
  • Eine Adresse und Telefonnummer in UK
  • Die Boon-App aus dem Apple Store UK
  • Eine (Schweizer) Kreditkarte oder ein Bankkonto

So gehst du vor.

IMG_1563Gehe strickt nach der Anleitung von technikblog.ch vor.

Beachte, dass Apple Adressen in England gesperrt hat. Sollte dies vorkommen, will Apple dass du deiner Apple ID eine Kreditkarte hinterlegst (siehe Screenshot rechts). Um diese zu umgehen musst du eine andere Adresse suchen.

Nach der Installation der Booneng-uk-App, bzw. um die Kreditkarte für Apple Pay zu deinem Wallet hinzuzufügen, musst du die Sprache auf English (U.K) und die Nutzerregion auf United Kingdom stellen.
Dasselbe in der Apple Watch-App für die Apple Watch.
Nach dem hinzufügen der Karte in dein Wallet kannst du die Sprache wieder auf Deutsch stellen und als Land Schweiz auswählen.
Was kostet der Spass.

Das erstellen der Apple ID kostet nichts. Die App Boon ist kostenlos, wenn du in deren App deine UK-Adresse angibst erhältst du sogar kostenlos 5£ Guthaben.

Doch es gibt Gebühren.

  • Monatliche Grundgebühr: ersten 3 Monate kostenfrei, dann 0,99 Cent/Monat
  • Auflagegebühr via Banküberweisung: Kostenlos
  • Auflagegebühr via Kreditkarte: 1% (mindestens jedoch 1€)
  • Entgelt für Auslandeinsatz: 2,5% des jeweiligen Umsatzes (gilt nicht im EURO-Raum)

Das maximale Guthaben ist für boon.PLUS: 5000€
Maximal kannst du 24’000€ im Jahr per Banküberweisung / 10’000€ per Kreditkare aufladen (es gibt monatliche Einschränkungen).

Bis Apple Pay in der Schweiz verfügbar ist, sind diese Gebühren zu beachten. Auf jedenfalls kannst du Apple Pay mit Boon ausprobieren und die 5£ für Kaugummis ausgeben. Viel Spass.

iPhoneBlog
  • Ist es in allen Orten der Schweiz…?

    • Brandis13

      Meinst Du, ob Apple Pay überall in der Schweiz funktioniert? Es funktioniert weltweit überall, wo NFC bzw. kontaktloses Bezahlen funktioniert. Auf dem Zahlterminal hat es in der Regel ein Wifi-artiges Symbol, um dies anzuzeigen.

      Bei manchen Terminals wird das Symbol auch auf dem Display angezeigt, bei diesen hält man das iPhone bzw. die Watch dann auch in die Nähe des Displays.

  • Brandis13

    Das Ändern der Sprache ist nicht nötig, Region auf UK umstellen reicht. Und sobald Boon installiert und die Boon Karte zur Wallet sowie allenfalls zur Apple Watch hinzugefügt wurde, kann man die Region wieder auf CH umstellen.

    Wenn man im ausgeloggten Zustand im App Store eine kostenlose App auswählt und dann eine UK Apple ID erstellt, gibt es die Möglichkeit, bei Zahlungsart „Keine“ statt einer Karte auszuwählen. Damit kann man dann jede belliebige Adresse in UK auswählen, um eine ID zu erstellen.

    • iPhoneBlogch

      Das mit der Region stimmt natürlich, einfach auf „Vereinigtes Königreich“ stellen.