iPhone

Kassensturz testet Smartphone-Kameras: iPhone 6s Plus Testsieger

IMG_0025

Kassensturz hat die Smartphone-Kamera von Apple, Samsung, Sony, LG, Huawei, Microsoft und Motorola Geräten getestet. Vorne weg, das iPhone 6s Plus mit optischer Bildstabilisierung ist Testsieger.

Genau jetzt, richtig zur Ferienzeit, hat der Kassensturz die Kameraqualität von 9 Smartphones getestet. So wurde getestet:

– Die Laborexperten fotografierten mit allen Handy-Kameras ein Diagramm zweimal mit je anderen Lichtverhältnissen. Mit einer Spezial-Software wurden mehrere Kenngrössen gemessen und beurteilt, zum Beispiel der Delta-E-Wert, das Bildrauschen oder der Dynamikbereich.
– Zusätzlich wurden weitere Bilder beurteilt: Die Labormitarbeiter prüften von Auge weitere Bilder wie Tageslichtbilder, Bilder mit grellem Licht, etc.

Genügend
Das Motorola Moto X Force sowie das Google Nexus 6P von Huawei schneiden mit der Note „Genügend“ ab.

Gut
Eine Auswahl an Geräten mit der Note „Gut“: Microsoft Lumia 950, Sony Xperia Z5, Apple iPhone SE, Samsung Galaxy S7 Edge und iPhone 6s Plus.

Testsieger iPhone 6s Plus bekommt für die Bildqualität viel Lob vom Prüfinstitut. Eine weitere Stärke dieses Smartphones ist auch eine Schwäche: Die Kamerafunktionen sind extrem bedienfreundlich. Das ist hauptsächlich den simplen – und damit eingeschränkten – Einstell-Möglichkeiten zu verdanken.

Das Samsung Galaxy S7 Edge macht auch bei schwachem Licht gute Fotos. Ein weiteres Plus ist der verhältnismässig gute Blitz.

„Selfie-Kameras“, die Frontkamera der Smartphones sind bei vielen Geräten ungenügend. Bei günstigeren Geräten ist genau diese Kamera „genügend“. Bei den Testsiegern ist die Frontkamera „gut“.

Das iPhone 6s Plus hat eine 12MP Kamera mit 1,22 µm Pixeln und optischem Bildstabilisator. Die Frontkamera schiesst 5MP Fotos (ƒ/2.2 Blende).

Der Kassensturz Test kannst du hier anschauen.

IMG_0026

 

iPhoneBlog