Swisscom

Swisscom senkt Roaming-Preise: günstiger, auch teurer, andere Pakete und Luft nach unten

Wie wir gestern berichtet haben, senkt Swisscom auf den 1. April 2017 die Roamingpreise. Swisscom teilt mit, dass die Preise um bis zu 60% fallen und das Preisniveau von Anbietern aus der EU teils unterboten werde.

Doch aufgepasst. Swisscom hat das EU-Roaming-Angebot 50 MB für Fr. 5.50 gestrichen. Neu ist das kleinste Angebot für Roaming in der EU ein 200 MB Paket für Fr. 9.90.-.
Auch wurden  die Einteilungen der Zonen geändert. Deshalb ist es wichtig, vor dem Verreisen die Tarife zu überprüfen. Jeweils auf der Webseite des Providers oder z.B. für Swisscom Kunden in der Roaming-App.

dschungelkompass.ch hat gerechnet und verglichen:

Ein direkter Vergleich unter den Anbietern zeigt sich eher schwierig, da fast alle Pakete in ihren Volumen und Preisen unterschiedlich sind.

  • Bei 200 MB ist Swisscom mit CHF 9.90 günstiger als Salt mit CHF 15.- und Coop Mobile mit CHF 20.-.
  • Mit 1 GB ist Swisscom mit CHF 29.90 gleich auf mit yallo, günstiger als Salt mit CHF 39.- und Sunrise CHF 49.- (2 GB-Paket). Bis zu den Paketen mit 1 GB Datenvolumen ist Swisscom am günstigsten.
  • Wenn z.B. 2 GB genutzt werden möchten und dafür zwei Datenpakete mit 1 GB gelöst werden, würden bei Swisscom die Kosten von CHF 59.80 anfallen. Bei Sunrise kostet das Paket mit 2 GB CHF 49.-, was günstiger ist. Mit zwei Datenpaketen würden bei Salt CHF 78.-, yallo CHF 60.-, M-Budget und Wingo CHF 90.- anfallen.

Bei diesem Vergleich muss aber berücksichtig werden, dass Swisscom in diesem Jahr der erste Anbieter ist, der Preissenkungen bekannt gab. Es ist damit zu rechnen, dass die weiteren Anbieter auch noch nachziehen werden.

In 30 Ländern ausserhalb von Europa wird das mobile Surfen durch die Zonenanpassung nochmals günstiger. Die komplette Liste auf dschungelkompass.ch

Es wird aber auch teurer: z.B. in Nepal, Bahamas, Äthiopien und 12 weiteren Ländern steigt der Preis pro Megabyte von 3 auf 10 Franken an. In Kuba und Simbabwe gibt es sogar einen noch grösseren Anstieg. Neu kostet das Megabyte 10 Franken anstatt 58 Rappen (bisher Datenpaket mit 50 MB), was einem Aufschlag von Faktor 17 entspricht. Gemäss Swisscom sind jedoch die Roamingdaten in diesen Ländern standardmässig gesperrt, es kann nur gesurft werden, wenn ein Datenpaket gelöst wird.

Swisscom-Roamingtabelle von EU über Welt 1, Welt 2 zu Rest der Welt:

iPhoneBlog