Apple: vier Spots zum Tag der Erde

Apple: vier Spots zum Tag der Erde

Was macht Apple zur Erhaltung und Schonung der Ressourcen. Dazu hat Apple den Umwelt-Bericht 2017 veröffentlicht und erklärt die Herausforderung beim Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Der Umwelt-Bericht kann auf apple.com/de/Environment eingesehen werden.

Der Klimawandel ist nicht zu bestreiten. Die Ressourcen der Erde werden irgendwann erschöpft sein. Und Technologie muss sowohl bei der Herstellung als auch bei der Verwendung sicher für die Menschen sein. Wir zweifeln nicht an diesen Fakten – sondern stellen uns der Herausforderung und fragen uns, was wir in jedem unserer Geschäftsbereiche besser machen können.

Passend zum Tag der Erde hat Apple vier Spots veröffentlicht. Apple erklärt, was das Unternehmen unternimmt um ehrgeizige Ziele zu erreichen. Zum Beispiel 100% erneuerbare Energie zu nutzen.

Apple Park nutzt Außenluft, um das Gebäude natürlich zu kühlen, was die Kühllast jährlich um 35 Prozent reduziert. Dan Whisenhunt, Vice President of Real Estate bei Apple, erklärt warum das, naja… ziemlich cool ist.

Keine der 14 Endmontage-Fabriken von Apple in China bringt irgendwelchen Abfall auf Deponien. Also, null. Und alles fing an, als John Reynolds vom iPhone Product Operations Team eine Fabrik in Guanlan, China besuchte.

Rob Guzzo und Art Fong sind Toxikologie-Experten bei Apple. Sie werden dir ekligerweise erzählen, wie wir jedes Jahr mehr als 100 Liter Schweiß herstellen und warum das gut für deine Sicherheit ist.

Lisa Jackson, bei Apple für die Umwelt verantwortlich, gibt dir den Crash-Kurs, wie unsere 40‑Megawatt-Solarparks in China genug Elektrizität für alle Apple Büros und Stores im Land produzieren – und Gras, um die Yaks zu füttern.

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

Apple TV mit 4K in der Pipeline?

Bei der aktuellen Apple TV Generation, welche im September 2015 vorgestellt wurde, fehlt die Möglichkeit 4K Filme abzuspielen. Genau diese Funktion wird schon länger erwartet. Nun scheint Apple damit beschäftigt zu sein, ...

Weiterlesen

Biocase: iPhone Hülle aus Mais, Zucker und Rizinusöl

Biocase: der ökologische Gedanken im Vordergrund, mit dieser Idee will der Obwaldner Dominic Zajonc gegen herkömmliche iPhone Hüllen ankämpfen. Dominic Zajonc, studiert an der Hochschule Luzern – Technik und Architektur Maschinenbau und steht kurz ...

Weiterlesen
Promo