iPhone

Das Teleobjektiv des iPhone X benötigt nur 25% des vom iPhone 7 Plus benötigten Lichts

Studio Neat hat das Teleobjektiv des iPhone X mit dem iPhone 7 Plus verglichen. Dabei wurde eine interessante Entdeckung gemacht. Wenn du auf Ihrem iPhone 7 Plus, iPhone 8 Plus oder iPhone X auf die 2-fache Vergrösserung schaltest, wechselt dein iPhone  bei schlechten Lichtverhältnissen nicht automatisch auf das Teleobjektiv um.

Im Video zu sehen, wie viel Licht das Teleobjektiv des iPhone X und iPhone 7 Plus benötigt um bei 2x-Zoom effektiv auf das Teleobjektiv zu schalten.

Das iPhone erkennt ob genügend Licht vorhanden ist um ein Bild in genügender Qualität zu machen. Wenn nicht genug Licht vorhanden ist, wählt das Gerät stattdessen eine abgeschnittene Version eines Bildes aus dem Weitwinkelobjektiv. Umgekehrt, wenn genügend Licht vorhanden ist, wird das iPhone das Teleobjektiv verwenden.

Das iPhone X schaltet mit 16 Lux um, weit weniger als die 88 Lux, die das iPhone 7 Plus benötigt. Dies ist eine massive Steigerung der Qualität der Kameralinse.

Ein Tipp: die Halide Kamera-App. Optimiert für das iPhone X, nimmt Fotos mit Tiefeneffekt auf und kann über Gesten gesteuert werden. Manuell oder automatische Bedienung ist möglich.

Halide - RAW Manual Camera (AppStore Link) Halide - RAW Manual Camera
Hersteller: Chroma Noir LLC
Freigabe: 4+
Preis: CHF 6.00 herunterladen
iPhoneBlog