Apple

Apple und (RED) freuen sich über ein Spenden-Rekordjahr

Seit seiner Gründung im Jahr 2006 hat (RED) unermüdlich daran gearbeitet, den mehr als 37 Millionen Menschen zu helfen, die weltweit mit HIV leben. An diesem Welt-AIDS-Tag feiert Apple ein Rekordjahr des Gebens mit über 30 Millionen US-Dollar, die für den Global Fund aufgebracht wurden, was einem Wert von 144 Millionen Tagen antiretroviraler (ARV) Medikation entspricht, die die Übertragung von HIV von Müttern auf ihre ungeborenen Kinder verhindern. In den letzten elf Jahren haben Apple-Kunden dabei geholfen, den Gegenwert von 475 Millionen Tagen lebensrettender Medikamente zur Verfügung zu stellen.

  • Besucher der App Stores werden die geänderten Heute-Tabs im AppStore mit Geschichten zu diesem Thema sehen, darunter auch einen Blick hinter die Kulissen, wie Entwickler (RED) unterstützen. Auch der Spieleentwickler King bietet limitierte Bundles in seinen beliebten Titeln an, darunter Candy Crush Saga, Candy Crush Jelly Saga und Candy Crush Soda Saga – wobei alle Erlöse aus diesen In-App-Käufen an den Global Fund gehen.
  • Vom 01. – 07. Dezember werden mehr als 400 Apple Stores weltweit das Apple-Logo in die Farbe Rot ändern
  • Ab dem World Aids Tag – 01.12. bis 07.12 wird Apple für jede Apple Pay-Transaktion, die an einem Einzelhandelsstandort, online oder in der App getätigt wird, eine Spende in Höhe von 1 US-Dollar an den Global Fund leisten.
  • Plus – pünktlich zur Weihnachtszeit – stehen über 20 (PRODUCT)RED Produkte für Kunden zur Auswahl. Wie immer wird ein Teil der Erlöse der Produkte auf der Product RED Seite von Apple an den Global Fund gespendet: www.apple.com/chde/product-red

„Die Verbindung über unsere Produkte und Dienstleistungen macht es unseren Kunden leicht, mit uns gemeinsam die erste AIDS-freie Generation zu schaffen“, sagt Lisa Jackson, Vice President of Environment, Policy and Social Initiatives bei Apple. „Durch die Zusammenarbeit mit (RED) für ein Ende der Übertragung von HIV von Müttern auf ihre ungeborenen Kinder, sehen wir bereits einen signifikanten Einfluss in Gebieten, in denen Hilfe am dringendsten benötigt wird. Wir setzen uns dafür ein, den Kampf fortzusetzen und zukünftige Generationen durch diese lebenswichtigen Bemühungen zu stärken.“

(RED) feiert einen bemerkenswerten Meilenstein und hat seit der Gründung der Organisation über 500 Millionen US-Dollar für den Global Fund gesammelt. Diese Mittel haben Programme des Global Fund finanziert, welche Präventions-, Test-, Behandlungs-, Beratungs- und Betreuungsleistungen in den Gebieten bereitstellen, in denen sie am dringendsten benötigt werden.

„Apples Engagement im Kampf gegen AIDS ist beispiellos. Es ist nicht nur die unglaubliche Summe von 160 Millionen Dollar, die für den Global Fund aufgebracht wurde und die viele Millionen Menschenleben beeinflusst hat, es ist auch die Fähigkeit Mitgefühl, Bewusstsein, Energie und Aufmerksamkeit zu mobilisieren, um dieses Problem in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Deb Dugan, CEO von (RED). „Ihre unerschütterliche Unterstützung ist nicht zu unterschätzen und wir danken jedem Apple-Mitarbeiter dafür, dass er uns geholfen hat, den Meilenstein von einer halben Milliarde US-Dollar zu erreichen, um dieser Krankheit ein Ende zu setzen.

Heute haben 20,9 Millionen Menschen Zugang zu lebensrettenden Medikamenten, gegenüber 19,5 Millionen Ende 2016 und 700’000 im Jahr 2000. Auch der Anteil der schwangeren Frauen, die mit HIV leben und behandelt werden, ist extrem angestiegen: 76% im Jahr 2016, gegenüber 47% im Jahr 2010. Im Jahr 2005 wurden täglich 1’200 Babys mit HIV geboren. Heute sind es nur noch 400, und UNAIDS prognostiziert, dass diese Zahl bis zum Jahr 2020 nahe Null liegen könnte, wobei die Welt auf dem besten Weg ist, ein Ende von AIDS bereits im Jahr 2030 zu erreichen.

Um die kollektive Kraft der Apple-Kunden für den Welt-AIDS-Tag 2017 zu nutzen, ändern in dieser Woche mehr als 400 Apple Stores weltweit das Apple-Logo in die Farbe Rot und für jede Apple Pay-Transaktion, die an einem Einzelhandelsstandort, online oder in der App getätigt wird, wird Apple eine Spende in Höhe von 1 US-Dollar an den Global Fund leisten. Besucher der App Stores auf der ganzen Welt werden die geänderten Heute-Tabs mit Geschichten zu diesem Thema sehen, darunter auch einen Blick hinter die Kulissen, wie Entwickler (RED) unterstützen. Auch der Spieleentwickler King bietet limitierte Bundles in seinen beliebten Titeln an, darunter Candy Crush Saga, Candy Crush Jelly Saga und Candy Crush Soda Saga – wobei alle Erlöse aus diesen In-App-Käufen an den Global Fund gehen.

iPhoneBlog