iOS

iOS 11.3: iMessage in der iCloud kommt

iMessage ist eine praktische Sache. Kurz-Nachrichten lassen sich von iPhone zu iPad, Apple Watch und Mac hin und her versenden, sind auf den Geräten synchron vorhanden und es werden keine SMS Gebühren verrechnet.

Noch ist nicht ganz alles synchron. Das Löschen von Nachrichten auf dem einten Gerät, beeinflusst die Nachrichten auf dem anderen Gerät nicht. Ein neu eingerichtetes iOS Gerät zeigt eine leere Nachrichten-App.

iOS 11.3 bessert nach

iMessage in der Cloud, mit iOS 11 angekündigt und „auf später verschoben“, kommt mit iOS 11.3. Die erste Beta-Version zeigt die Funktion.

  • Gib auf deinem iPhone Speicherplatz frei, indem du Fotos und andere Anhänge in iCloud speicherst.
  • Zeige all deine Nachrichten an, sobald du dich auf einem neuen iPhone, iPad oder Mac anmeldest.
  • Gelöschte Nachrichten und Konversationen werden von all deinen Geräten gelöschte.

Wichtig: dabei sind die Nachrichten Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

iOS 11.3 soll noch diesen Frühling veröffentlicht werden.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.