Apple

Apple gibt Zahlen zu Apps und Jobs in der Schweiz bekannt


Apple hat eine Sonderseite aufgeschaltet, auf der zeigt Apple etliche Zahlen zum Thema „Schaffung von Arbeitsplätzen“ auf. Interessante Angaben zu Apple in der Schweiz sind dort nachzulesen.

Apple Schweiz

In der Schweiz arbeiten 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt bei Apple. Eine Aufschlüsselung zwischen Bereichen wie Backoffice und Store wurde nicht gemacht.

Der iOS-App Markt in der Schweiz erschuf bis heute 28’000 Arbeitsplätze. Dies in der gesamten Schweiz – Personen die an App Entwicklung beteiligt sind. Apple nennt beliebte Apps als Beispiele: MeteoSchweiz, SBB Mobile, Swiss und Football Strike.

Seit es den App Store gibt, Gründung im Jahre 2008, wurde an Schweizer App Entwickler über 1,5 Milliarden Dollar ausbezahlt.

Ganze 237 Zulieferer aus der Schweiz arbeiten mit Apple. Welche Firmen was genau herstellen oder liefern ist nicht bekannt. Jedoch ist die Sparte weit gefächert; von der Produktion von Komponenten über Vertrieb, Lieferung und Einzelhandel bis zum Bauwesen und Gebäudemanagement ist einiges dabei..

Auf der Webseite hebt das Unternehmen speziell hervor, dass die Apple Watch mit Präzisions­maschinen zum Metallschneiden aus der Schweiz gefertigt werden.

Diese Firmen arbeiten für Apple

Im Jahr 2015 wurde bekannt, dass Apple die Schweizer Firma Faceshift übernommen hat:

Faceshift wurde 2011 an der ETH Lausanne ins Leben gerufen, 2013 wurde Facetime eigenständig. Jetzt gehört die Schweizer Firma Apple.

Apple Grafik:

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.