Apple

Apple Pay und Apple Watch unterstützen Kunden bei den Feiern zu Ehren der amerikanischen Nationalparks

Apple hat neue Möglichkeiten eingeführt, wie Kunden die amerikanischen Nationalparks mit einer Apple Watch-Aktivitätsherausforderung geniessen und gleichzeitig mit einem Spendenprogramm über Apple Pay unterstützen können.

Vom 24. bis 31. August spendet Apple $1 an die ‚National Park Foundation‘ für jeden mit Apple Pay getätigten Einkauf in jedem Apple Store, über apple.com oder über die Apple Store App in den USA.

Der Erlös wird die ‚National Park Foundation‘ bei ihrem Zweck unterstützen, Nationalparks durch Projekte wie die Wiederherstellung von Lebensräumen oder den Erhalt des historischen Bestandes zu schützen und durch Programme wie ‚Open OutDoors for Kids‘ die nächste Generation von Parkwächtern zu begeistern.

Tim Cook, CEO von Apple

„Amerikas Nationalparks sind Schätze, die jeder erleben sollte, und wir sind stolz darauf, sie diesen Monat wieder zu unterstützen, indem wir einen US-Dollar für jeden Einkauf mit Apple Pay in einem unserer Geschäfte spenden. Diese beeindruckenden Orte sind unser nationales Erbe, und Apple trägt seinen Teil dazu bei, sie an zukünftige Generationen weiterzugeben — und zwar so aussergewöhnlich, schön und wild, wie wir sie vorgefunden haben.“

Am 1. September erhalten Apple Watch Nutzer auf der ganzen Welt, die einen Spaziergang, einen Lauf oder ein Rollstuhltraining von 50 Minuten oder länger absolvieren, eine Auszeichnung in der Aktivitätsapp sowie durch die Nationalparks inspirierte Sticker für Nachrichten. Die Dauer von 50 Minuten sind eine Hommage an das 50-jährige Bestehen des Redwood Nationalparks in diesem Jahr.

Der App Store wird auch eine Sammlung der besten Apps vorstellen, die den Nutzern die Navigation und die Erkundung der schönsten Nationalparks des Landes erleichtern.

Im Rahmen des kontinuierlichen Engagements für den Schutz der Umwelt hat Apple weltweit ausreichend nachhaltig bewirtschaftete Wälder geschaffen und geschützt, um seinen aktuellen und zukünftigen Papierverbrauch zu decken. In Zusammenarbeit mit ‚The Conservation Fund‘ hat Apple über 14.500 Hektar Wald im Osten der Vereinigten Staaten geschützt, die als nachhaltig bewirtschaftet zertifiziert sind. Im vergangenen Jahr hat Apple sein nachhaltiges Verpackungsziel erreicht: 100 Prozent des Papiers in Apples Verpackungen stammen aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern, kontrolliertem Holz oder recycelten Quellen.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.