Apple Watch

Apple Watch Series 4: EKG-Funktion beeindruckt in Studie

Die neue EKG-Funktion in der Apple Watch Series 4 beeindruckt laut einer Studie. Dennoch ist es keinen Ersatz für Messgeräte, welche Ärzte verwenden. Bei einer Untersuchung werden dem Patienten mehrere Messinstrumente am Körper angebracht um die Aktivität der vier Herzkammern zu messen. Die Apple Watch Series 4 misst diese Herzaktivität nur über den Arm.

Dennoch hat eine Studie ergeben, dass die Apple Watch so sehr genaue Resultate erzielt.

Um in den USA eine FDA-Zulassung für das EKG-Feature der neuen Apple Watch Series 4 zu erhalten, musste Apple Daten aus einer Herzstudie zur Verfügung stellen, bei der die Hälfte der Teilnehmer unter Vorhofflimmern (AFib) litt. Hierbei zeigte sich, dass die Apple Watch eine Genauigkeit von 98 Prozent bei der Erkennung der AFib-Symptome erreichte.

Herzrhythmusstörungen wie zum Beispiel Vorhofflimmern kann mittels eines EKG erkannt werden. Die EGK-Funktion wie auch die regelmässige Meldungen zu Rhythmusstörungen wird erst in den USA auf die Apple Watch kommen. Apple spricht davon, dass dies noch in diesem Jahr geschieht.

Da es sich bei der EKG-Funktion um eine medizinische Funktion handelt, muss dies durch die entsprechende Behörde jedes Landes genehmigt werden. Folglich kann es noch einige Zeit dauern, bis du in der Schweiz mit deiner Apple Watch Series 4 ein EKG machen kannst.

 

 

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.