Logitech Crayon: günsige Alternative zum Apple Pencil für die neuen iPads

Apple hat mit dem Pencil der 1. und 2. Generation etwas für Verwirrung gesorgt. Beim neuen iPad Pro funktioniert nur der neue Apple Pencil der 2. Generation, beim neuen iPad Air und iPad mini hingegen funktioniert nur der „alte“ Apple Pencil der 1. Generation. Welcher Apple Pencil mit welchem iPad zu nutzen ist, haben wir euch hier aufgelistet.

Apple hat gestern ein neues iPad min und iPad Air vorgestellt. Beide kommen mir aktueller Technik und unterstützen den Apple Pencil der 1. Generation. Dieser hat eine empfindliche Spitze für genaues Zeichnen und Schreiben und wird per Lightning direkt am iPad aufgeladen.

Günstigere Alternative: Logitech Crayon

Der Crayon des Schweizer Zubehörherstellers Logitech ist eine ernst zu nehmende Alternative zum Apple Pencil.

Mit einem deutlich günstigeren Preis und nur wenigen Einschränkungen hast du hier einen sehr guten Eingabestift zur Auswahl. Der Crayon rollt auf dem Tisch nicht weg und kann per Lightning geladen werden. Der Apple Pencil ist rund und kann wegrollen, zudem muss er direkt am iPad geladen werden.

Details zum Schreiben mit dem Crayon aus unserem Review:

Der Crayon der Schweizer Firma Logitech besitzt eine “normale” Spitze. Schreiben und Zeichnen erfolgt ohne druckerkennung. Der Stift kann beim Zeichnen und Schreiben leicht geneigt werden um unterschiedliche Ergebnisse auf das “Papier” zu bringen.

Welcher Pencil

Beim Kauf eines Pencils musst du erst schauen welches iPad du hast. Denn wie anfangs beschrieben, funktioniert nicht jeder Eingabestift mit jedem iPad. Zudem solltest du dir im Klaren sein, dass der Logitech Crayon keine druckempfindliche Spitze hat. Änderungen am gezeichneten Strich erhältst du durch neigen des Stifts. Beim Apple Pencil kannst du zudem fester drücken um dicker zu Zeichnen.

Beim Kauf eines Pencils erleichtert Apple die Auswahl des richtigen Stifts auf dieser Seite.

0 Shares
iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .