Apple

Apple und Qualcomm legen Patentstreit bei

Apple hat per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der Patentstreit zwischen rund um Qualcomm beigelegt wurde. Die Meldung gestern Abend mit wenigen Worten veröffentlicht:

  • Die getroffene Vereinbarung beendet alle laufenden Rechtsstreitigkeiten, auch mit Apples Vertragsherstellern.
  • Die Unternehmen haben eine globale Patentlizenzvereinbarung und eine Chipsatz-Liefervereinbarung abgeschlossen.

Qualcomm und Apple haben heute eine Vereinbarung zur Einstellung aller Rechtsstreitigkeiten zwischen den beiden Unternehmen weltweit bekannt gegeben. Der Vereinbarung beinhaltet eine Zahlung von Apple an Qualcomm. Die Unternehmen haben ausserdem eine sechsjährige Lizenzvereinbarung mit Wirkung zum 1. April 2019 abgeschlossen, die eine zweijährige Verlängerungsoption und eine mehrjährige Chipsatz-Liefervereinbarung beinhaltet.

Apple warf Qualcomm vor, zu hohe Lizenzen für seine Patente zu verlangen und den Wettbewerb zu behindern. Qualcomm konterte mit dem Vorwurf, in Apple-Geräten würden von dem Konzern erfundene Technologien ohne Patentlizenz genutzt.

Zum Thema

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .