Das darf von iOS 13 und watchOS 6 erwartet werden

In 25 Tagen startet die WWDC. Am 3. Juni Abends um 19:00 Uhr erwarten wir eine Keynote. Diese wurde von Apple noch nicht bestätigt, in wenigen Tagen könnte dies noch der Fall sein. Die WWDC dauert dann bis zum 7. Juni und findet in San Jose, Kalifornien statt.

iOS 13

An der Keynote erwarten wir erstmals einen Blick auf iOS 13 erhaschen zu können. Hier eine Auflistung der aktuellen Gerüchte rund um iOS 13:

  • Das System soll flüssiger laufen. Wie uns iOS 12 bereits eine starke Verbesserung brachte, soll iOS 13 erneut für mehr Speed sorgen.
  • Änderungen an Animationen und der Oberfläche soll neuen Wind in das System bringen. Wie genau das aussehen wird, ist noch nicht bekannt.
  • Dark Mode. Endlich wird es auf dem iPhone und iPad dunkel.
  • Eine neue Tastatur soll das Schreiben vereinfachen. Durch wischen auf der Tastatur, anstatt Tippen soll schneller geschrieben werden können. (Möglicherweise auch erst iOS 14)
  • Health-App soll eine Überarbeitung erfahren. „Hearing Health“ als neue Funktion bezieht sich auf dein Gehör und zeigt dir auf in wie lauten Umgebungen du dich aufhältst und wie laut du Musik hörst. Ebenso soll das Tracking des Menstruationszyklus vereinfacht werden, sodass zusätzliche Apps überflüssig werden.
  • Die Erinnerungen-App wird auch einer Überarbeitung unterzogen. Vier Bereiche wird es in der App geben, „Heute fällige Tasks“, „alle Tasks“, „geplante Tasks“ und „markierte Tasks“.
  • Die Funktion „Bildschirmzeit“ wird erweitert. Der Kinderschutz soll dabei mit grossen Verbesserungen punkten.
  • Das iPad lässt sich als zweiter Bildschirm deines Mac nutzen.
  • Ein Belohnungssystem und eine Fortschrittsanzeige soll in Apple Books eingeführt werden.
  • Profilbilder und Anzeigenamen sollen in iMessage eingeführt werden. So wie die meisten es von anderen Kurznachrichten-Apps es gewohnt sind.
    Es kann festgelegt werden, wer diese Angaben sehen kann und ein Menü mit Animojis als Sticker wird eingeführt. Das geht heute schon, soll aber vereinfacht werden.
  • In der Karten-App sind regelmässig genutzte Adressen einfacher erreichbar.
  • Zwei Apps, die Freunde- und Mein iPhone Suchen-Apps, werden zu einer einzigen App zusammengeührt.
  • Mail-App kann neu Konversationen stumm schalten, Absender blockieren und bietet eine verbesserte Struktur.
  • Der Schlaf-Modus, jetzt unnütz in der Uhr-App, soll zukünftig logischer aufgebaut sein. Dieser wird Nicht-Stören aktivieren und soll zugleich ein Schlaf-Tracking starten.
  • Die Integration von Kameras in der Home-App wird verbessert.
  • Safari soll einen Download-Manager mit zentralem Ordner bekommen.
  • Die Dateien-App soll Dritt-Apps besser integrieren.
  • Neue Feld zum Teilen von Bildern und Dokumenten soll übersichtlicher sein und bessere Vorschläge geben.
  • Mausbedienung für das iPad (?)
  • HomePod kann mehrere Stimmen erkennen und dann je nach Benutzer anders reagieren.
  • Hörgeräte sollen besser unterstützt werden. In den Bedienungshilfen sollen die Einstellungen dazu logischer aufgebaut sein.

watchOS 6

  • App Store direkt auf der Apple Watch. Unabhängiger vom iPhone werden.
  • Neu: Taschenrechner-App
  • Neu: Sprachaufnahmen-App
  • Animoji und Memoji-Sticker in Nachrichten auf der Apple Watch. Diese werden bereits heute über iCloud zwischen iPhone und iPad synchronisiert.
  • Apple Books für Hörbücher
  • Neue App „Dose“ um die einnahmen von Pillen nicht zu vergessen, bzw. zu Tracken.
  • Neue Komplikationen: Akkustand von Hörgeräten, Umgebungslautstärke, Regen und der Stand der Hörbücher
  • Neue Zifferblätter: „California“ mit einem Mix aus arabischen und römischen Ziffern. Ein neugestaltetes „Solar Analog“ und ein neues „Infograph Subdial“.
iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .