iPhone

Comparis hat verglichen: Handy-Versicherung vs. Hausratversicherung

Handy-Versicherungen für iPhone gibt es von den Providern (Swisscom, Sunrise und Salt) sowie auch von Apple. Bei Apple heisst dieser Schutz Apple Care+.

Mit AppleCare+ hast du optimalen Service für dein iPhone – mit telefonischem Support durch Experten und bis zu zwei Jahren Hardwareschutz. Dabei sind bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung abgedeckt, für die jeweils nur eine Servicegebühr von CHF 29 anfällt oder CHF 99 für jeden anderen Schaden.

Die Vorteile des AppleCare gelten zusätzlich zu dem Verbrauchern in der Schweiz gemäss ZGB gewährten Recht, innerhalb von zwei Jahren ab Übergang der Ware eine kostenlose Reparatur, einen kostenlosen Austausch, einen Rabatt oder eine Rückzahlung durch den Händler zu erhalten, wenn das gekaufte Produkt zum Zeitpunkt des Übergangs nicht dem Kaufvertrag entspricht. Weitere Informationen unter.

Vergleich von Handy-Versicherungen und Zusatz der Hausratversicherungen

Comparis hat die gängigsten Handy-Versicherungen analysiert und diese mit den Hausratversicherungen inkl. Elektrokasko-Option der grössten Versicherer verglichen.

Handyversicherungen

Handy-Versicherung

Für Versicherungen die es bei Händlern wie Mobilezone, Swisscom oder Salt zu erwerben gibt, zahlt man in der Regel hohe Prämien. Schreibt Jean-Claude Frick von Comparis.

Die Jahreskosten betragen, je nach Deckung, Fr. 90.- bis Fr. 200.-. In der Regel wird das defekte Gerät repariert oder gegen ein neues ausgetauscht. Die Anzahl Schadenfälle kann begrenzt sein und der Selbstbehalt kann bis Fr. 100.- betragen.

So kostet zum Beispiel die günstigere Handy-Versicherung Mobilezone Protect Clever Fr. 90.- im Jahr und deckt einen Schaden im Jahr ab. Der Selbstbehalt beträgt Fr. 85.-. Gedeckt werden Geräte mit einem Preis bis Fr. 1500.-, was die neusten iPhone einschliessst (exkl. iPhone XS Max 512 GB)
Gedeckt sich folgende Schäden: Feuchtigkeitsschäden, Wasserschäden, Displayschäden, Sturzschäden.

Weitere Versicherungen die iPhone XS und iPhone XR abdecken sind: Baloise Handyversicherung und Sunrise Smart Protect.

Hausratversicherungen

Viele Schäden sind bereits mit deiner Hausratversicherung abgedeckt. Wird dein Smartphone gestohlen so ist dies meist mit dem Zusatz „einfacher Diebstahl auswärts“ in der Hausratversicherung abgedeckt. Oftmals mit einer Deckung von Fr. 2’000.-. Beim Diebstahl beträgt der Selbstbehalt in der Regel Fr. 200.-.
Besteht ein Glasbruch, so ist dies in der Hausratversicherung ebenfalls meist mitversichert. Bitte abklären!

Elektro-Kasko-Versicherungen der Hausratversicherungen

Zusätzlich gibt es Zusätze für die Hausratsversicherung. Diese Elektro-Kasko-Versicherungen decken alle Elektronikgeräte im Haushalt.

Die Prämie der Hausratsversicherung steigt nur minim, wenn du eine Elektro-Kasko-Versicherung einschliesst.

Hausratsversicherungen

Fazit

Bei einem Schaden wird dein Smartphone meist nicht einfach durch ein neues ersetzt, sondern repariert. Was den Verkaufswert mindern kann. Nach einem Diebstahl oder bei Totalschaden ersetzen die Versicherer das gleiche Modell bzw. das nächst neuere oder vergüten schlimmstenfalls den aktuellen Wiederbeschaffungspreis des versicherten Gerätes.

Baloise zahlt nach eigenen Angaben inzwischen durchschnittlich rund 500 Franken pro Schadenfall. Bei Axa sind es 450 Franken und bei Allianz Suisse 400 Franken.

Zum Vergleich; Apple Care+ kostet Fr. 249.- (iPhone XS, iPhone XS Max oder iPhone X) und deckt dabei bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung. Der Selbstbehalt beträgt Fr.  29.-. Deckt Apple Care+ deinen Schaden nicht ab, kannst du das iPhone für Fr. 99.- reparieren lassen. Versicherungsbedingungen zu Apple Care+ gibt es hier.

Die meisten bezahlen unnötig für eine Handy-Versicherung, da sie den Schutz bereits über die Hausratsversicherung eingeschlossen haben.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .