Apple hat 13.2 Beta veröffentlicht: enthält Deep Fusion Feature und Hinweise auf AirPods mit Noice Cancelling

Registrierte Entwickler und Beta-Tester dürfen bevorzugt die neue Version 13.2 von iOS und iPadOS testen. Apple hat diese gestern veröffentlicht.

Die Version enthält eine wichtige Funktion, welche an der iPhone-Keynote erwähnt und bereits gelobt wurde – Deep Fusion.

Deep Fusion verschmilzt neun verschieden Belichtete Fotos zu einem einzigen Bild. Das bedeutet, dass die Kamera des iPhone, bei jeder Aufnahme eines Fotos vier Bilder aufnimmt, ein lang belichtetes Bild und anschliessend nochmals vier Bilder aufnimmt.

Die Kamera verhält sich neu mit iOS 13.2 wie folgt:

  • Weitwinkelobjektiv (1x) nutzt verbessertes Smart HDR in hellen bis mittleren Lichtverhältnissen. Deep Fusion kommt bei mittleren bis niedrigen Lichtverhältnissen zum Einsatz. Nachtmodus wird bei wenig Licht automatisch aktiviert.
  • Teleobjektiv (2x) setzt auf Smart HDR bei sehr hellen aufnahmen und nutzt den Nachtmodus bei dunklen Verhältnissen. Deep Fusion kommt hier hauptsächlich zum tragen.
  • Ultraweitwinkelobjektiv (0.5x) nutzt Smart HDR, kann jedoch kein Deep Fusion und auch kein Nachtmodus.

Erste Tests

Schnelle Tester haben sich der neuen Funktion angenommen. Das Resultat ist verblüffend. Übrigens muss Deep Fusion nicht aktiviert werden, es steht mit iOS 13.2 bei iPhone 11 und iPhone 11 Pro automatisch zur Verfügung.

Deep Fusion kann feine Details besser herausarbeiten:

Neue AirPods?

In iOS 13.2 wurde ein Icon entdeckt welches neue AirPods zeigt. Jedoch nicht ganz gewöhnliche, bei den AirPods soll es ich um ein Modell mit Noice Cancelling handeln.

 

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .