SBB lanciert Test-Version der neuen Mobilitäts-App SmartWay

Die App SmartWay berücksichtigt die sich rasant verändernden Mobilitätsbedürfnisse in dichtbesiedelten Ballungsräumen. Auf einen Blick sind alle in Frage kommenden Verkehrsmittel ersichtlich und künftig auch buchbar. Die SBB sucht ab sofort Test-User.

 

  • Standorte von E-Trottis, CarSharing oder Velos/E-Bikes werden angezeigt.
  • Verfügbarkeit der verschiedenen Modelle und weitere Informationen, wie zum Beispiel der Akkustand, sind auf einen Klick ersichtlich.

 

‎SmartWay
‎SmartWay
Developer: SBB AG
Price: Free

Neue Mobilitäts-Plattformen vereinfachen das Reisen. Verschiedene Verkehrsmittel wie Auto, Velo, Tram, Bus, Zug oder E-Trotti werden beliebig kombinierbar. Dadurch wird Mobilität einfacher nutzbar und besser planbar. Die SBB und die Partner wollen damit die Verlagerung auf den öV fördern. Die SBB sucht ab sofort Testuser, um gemeinsam mit ihnen die einzelnen Funktionen der neuen Test-App SmartWay weiterzuentwickeln. Die App wird gemeinsam mit PostAuto und dem Technologie-Startup Axon Vibe entwickelt; bewährte Funktionalitäten sollen in die App SBB Mobile einfliessen.

SmartWay lernt vom Reiseverhalten der Nutzerinnen und Nutzer, indem sie laufend alle Verkehrsmittel und passenden Verbindungen in der Nähe anzeigt. Mit einem Klick lassen sich zudem Abfahrtstabellen mit den aktuellen öV-Fahrplandaten – kombiniert mit Verbindungsabfragen verschiedener Mobilitätsanbieter – ansehen. Zudem werden die Standorte und die Verfügbarkeit von Shared Mobility wie E-Trottinett, Carsharing oder Velos angegeben. Mit dem Liveticker erhältst du im Störungsfall umfangreiche Informationen zur aktuellen Situation. Sämtliche öV-Abos (GA, Halbtax, seven25 und Verbund-Abos) können zudem mit SmartWay vorgewiesen werden.

4 Shares

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .