Apple bewirbt „Slofies“ in neuen Videos

Ein Slofie an Silvester gemacht? Mit der Einführung des iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Apple Store-Link) hat Apple auch den Begriff „Slofie“ erstmals erwähnt. Er bezeichnet sogenannte „Slow Motion Selfies“. Als Porträtaufnahmen in Slow Motion mit 120 Bildern pro Sekunde.

Selbstgemachte Slofies sind leider bei weitem nicht so cool wie diejenigen von Apple. Hast du mit der Frontkamera ein SloMo Video aufgenommen, muss es gekürzt und mit Musik unterlegt werden, damit es Spass macht. Apples Video-App Clips kann leider nicht mit SloMo-Videos umgehen. iOS kann Videos kürzen, aber die Hintergrundmusik kann nicht geändert werden. So stellt sich die Frage: wie mach ich am einfachsten ein cooles Slofie?

1 Shares

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .