Du liest
iRobot soll saugen, wenn ich nicht Zuhause bin: Routineaufgaben mit Yonomi-App realisieren

iRobot soll saugen, wenn ich nicht Zuhause bin: Routineaufgaben mit Yonomi-App realisieren

iRobot und HomeKit

Ich habe es versucht, nicht geschafft aber noch nicht aufgegeben. Im Internet kursieren einige Anleitungen, welche es ermöglichen sollen, den iRobot in HomeKit einzubinden. Ich habe etliche davon durchprobiert – bin aber noch nicht am Ziel angelangt.

Den iRobot Saugroboter Roomba i7+ und Wischroboter Braava jet m6 habe ich im letzten Jahr getestet. Die Reviews dazu findest du hier.

Aktuell habe ich einen Shortcut erstellt, welcher das Starten und Stoppen des Saugers ermöglicht. Eine Automation via Home-App konnte ich noch nicht programmieren. Als Nächstes möchte ich zeigen, wie der Roomba per Siri gesteuert werden kann. Und heute; wie du den Roomba oder Braava jet mit einer Dritt-App programmieren kannst.

iRobot und Yonomi-App

Eine Zwischenlösung gibt es mit der App Yonomi (App Store-Link). iRobot ist in Yonomi integriert und kann diverse Aufgaben übernehmen. Mit Yonomi kannst du den Roomba und Braava jet Starten, Stoppen, Pausieren, weitersaugen lassen und zurück zum Dock schicken.

Unter Settings -> Locations wird das Zuhause anhand von Adresse und WLAN-Name definiert.

In der App kann unter Routines eine Automation erstellt werden, welche den iRobot starten lässt, wenn ich nicht Zuhause bin. Im Screenshot zu sehen: der Roomba startet um 14:00 Uhr, wenn ich nicht Zuhause bin.

Der Vorteil der Yonomi-App gegenüber einer Automation über der iRobot-App ist, dass der eigene Standort miteinbezogen werden kann. So startet der Sauger nur, wenn ich nicht in der Wohnung bin.

Yonomi kann folgende iRobot Geräte steuern: Roomba s9+, Roomba s9, Roomba i7+, Roomba i7, Roomba 960, Roomba 675, Roomba e5 und der Braava jet m6. Roomba Saugroboter gibt es ab Fr. 306.- über nettoshop.ch.

Yonomi auf Apple Watch
Die App kannst du auch auf deiner Apple Watch installieren und favorisierte Routinen direkt am Handgelenk starten.

Mehrere Aktionen miteinander verknüpfen
Yonomi kann mehrere Aktionen mit einer Routine ausführen. Hast du smarte Lampen und Lautsprecher, können diese zusammengefasst werden.

auch interessant

So kannst du zum Beispiel festlegen, dass das Licht ausgeschaltet, die Musik gestoppt und Roomba gestartet wird, wenn du das Zuhause verlässt. Zur Bestätigung, ist es möglich, dass Yonomi dir eine Push-Nachricht sendet, sobald die Routine gestartet wurde.

Yonomi-App
Die kostenlose App integriert etliche smarte Geräte in einer Übersicht. Geräte kannst du in der App unter „Things“ und dann oben rechts bei der Y-Lupe hinzufügen. Alle Geräte, welche in Yonomi verknüpft sind, lassen sich auch darüber steuern.

Unterstützt werden: Sonos, Symfonisk, HomePod, Nest, ecobee, Honeywell, Netatmo, Philips Hue, LIFX, Logitech Harmony, Wink, Withings, TP-Link, Insteon, Belkin Wemo, Osram LIGHTIFY und weitere Geräte.

Solltest du smarte Geräte oder eben auch einen iRobot Sauger haben, dürfte die App interessant für dich sein.

‎Yonomi
‎Yonomi
Entwickler: Yonomi
Preis: Kostenlos
  • ‎Yonomi Screenshot
  • ‎Yonomi Screenshot
  • ‎Yonomi Screenshot
  • ‎Yonomi Screenshot
  • ‎Yonomi Screenshot
  • ‎Yonomi Screenshot
  • ‎Yonomi Screenshot
Pro

praktische Routinen erstellen

Yonomi ist kostenlos

unterstützt viele smarte Geräte

Kontra

Sprache, nur Englisch

Ortsbasierte Routinen gelten nur für das aktuelle iPhone (eine Person)

Deine Meinung?
für den nerd
1
Geheimtipp
0
happy
0
unklar
0

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
©2020 with 🤍 from Switzerland by @derBurch
Nach oben