Du liest
iPadOS 13.4 erscheint am 24. März: bringt Trackpad- und Maus-Unterstützung auch für aktuelle iPad Modelle

iPadOS 13.4 erscheint am 24. März: bringt Trackpad- und Maus-Unterstützung auch für aktuelle iPad Modelle

Apple hat gestern das neue iPad Pro vorgestellt. Hier die Features im Überblick.

Das neue iPad Pro kann ab sofort auf apple.ch vorbestellt werden. Ausgeliefert wird es ab dem 25. März. Das neue Magic Keyboard für iPad Pro wird im Mai in den Handel kommen.

Dabei wurde auch bekannt, dass iPadOS 13.4 am 24. März erscheinen wird. Eine News die alle freuen dürfte, welche das iPad Pro gerne mit Maus und Trackpad bedienen wollen.

Trackpad-Unterstützung wird auf jedem iPad mit iPadOS 13.4 verfügbar sein und mit Apples Magic Mouse 2, Magic Trackpad 2 und dem Magic Keyboard für iPad Pro funktionieren. Über Bluetooth oder USB angeschlossene Mäuse von Drittanbietern werden ebenfalls unterstützt.

auch interessant

iPadOS 13.4 bringt erstmals Trackpad-Unterstützung für das iPad und bietet ein natürlicheres Tipperlebnis und zusätzliche Präzision für Aufgaben wie das Schreiben und Auswählen von Text, die Arbeit mit Tabellenkalkulationen und professionellen Workflows. Der Cursor wurde speziell für die Touch-First Umgebung des iPad entwickelt und erscheint als Kreis, der Apps auf dem Startbildschirm und im Dock, Elemente der Benutzeroberfläche, Textfelder hervorhebt und so einen klaren Hinweis darauf gibt, worauf der Anwender klicken kann. Flüssige Gesten auf dem Trackpad erleichtern den Wechsel zwischen den Apps, den Zugriff auf den App-Switcher und die Aktivierung von Dock, Kontrollzentrum und Apps in Slide Over.

Die Trackpad-Unterstützung in iPadOS ist so konzipiert, dass sie mit den Apps, die Anwender täglich nutzen, hervorragend funktioniert. Vom geschmeidigen Scrollen durch Webseiten in Safari und Fotomediatheken in Fotos über die präzise Bearbeitung von Text in Notizen bis hin zur schnellen Anzeige und Organisation seiner E-Mails in Mail – es ist eine Freude, ein Trackpad mit dem iPad zu verwenden. Die meisten Apps von Drittanbietern funktionieren ohne jegliche Änderung, und Entwickler können dank neuer APIs, die ihnen einzigartige Erlebnisse in ihren Apps ermöglichen, noch weiter gehen.

  • iPadOS 13.4 mit Trackpad-Unterstützung wird am 24. März als kostenloses Softwareupdate für alle iPad Pro-Modelle, iPad Air 2 oder neuer, iPad 5. Generation oder neuer sowie iPad mini 4 oder neuer verfügbar sein.
iPadOS 13.4 – Cursor in Aktion

iWork mit Trackpad Unterstützung

Auch Keynote, Pages und Numbers werden aktualisiert, um mit der neuen Trackpack-Steuerung von iPadOS 13.4 zu interagieren.

Updates der iWork-Suite der Produktivitätsapps — Keynote, Pages und Numbers — nutzen die Vorteile des Trackpads voll aus und eröffnen eine völlig neue Art der Arbeit mit Dokumenten auf dem iPad. Das Schreiben und Bearbeiten von Text in Pages ist ein Kinderspiel, die Arbeit mit mehreren Objekten in Keynote ist einfacher als je zuvor, und die zusätzliche Präzision lässt die Arbeit selbst mit den größten Tabellenkalkulationen einfach von der Hand gehen. Zu den weiteren neuen Funktionen gehören schöne neue Vorlagen in Pages und Keynote, die den Nutzern mehr Möglichkeiten bei der Erstellung schöner Dokumente bieten, und zum ersten Mal in iWork können Nutzer einen Absatz durch einen ersten großen Buchstaben dekorativ hervorheben. Auch die Zusammenarbeit wird noch einfacher, da die Unterstützung für die gemeinsame Nutzung von iCloud-Ordnern und die Möglichkeit, gemeinsam genutzte Dokumente offline zu bearbeiten, zur Verfügung steht.

Deine Meinung?
für den nerd
0
Geheimtipp
0
happy
0
unklar
0

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
©2020 with 🤍 from Switzerland by @derBurch
Nach oben