Du liest
Tipps & Tricks: AirPods mit einem Android Smartphone nutzen

Tipps & Tricks: AirPods mit einem Android Smartphone nutzen

Die AirPods verbreiten sich seit deren Einführung im September 2016 rasant. Meine Beobachtung zeigt, dass von kabellosen Kopfhörern sehr viele weiss sind. Beim genauen Hinsehen zeigt sich, es sind AirPods. Seit einiger Zeit sind auch AirPods Pro immer öfters zu sehen.

AirPods sind beliebt, weil sie gut klingen und intuitiv zu bedienen sind. Klar, AirPods passen nicht zu jedem Ohr, aber auch hier hat Apple mit den AirPods Pro nachgebessert. Die Silikonaufsätze gibt es in drei Grössen.

AirPods kaufen

  • Die ganz neuen AirPods Pro mit Geräuschunterdrückung gibt es im Apple Store für Fr. 279.-
  • AirPods (2. Generation) mit kabellosem Ladecase gibt es für Fr. 229.-, laden per Qi und Lightning
  • AirPods (2. Generation) mit Ladecase kostet Fr. 179.-, laden per Lightning

AirPods mit dem Android Smartphone nutzen

Auch Nutzer eines Android Smartphones können AirPods nutzen und von fast allen Features profitieren. Gerade die neuen AirPods Pro mit Geräuschunterdrückung bieten einen unglaublichen Mehrwert. Mein Review der AirPods Pro.

Was können die AirPods (Pro) zusammen mit einem Android Smartphone und was nicht? Hier gibt es die Antwort.

auch interessant

  1. Kopple die AirPods (Pro) mit deinem Smartphone
    Aktiviere Bluetooth in den Einstellungen. Öffne das AirPods Case, lasse die Kopfhörer im Case und halte die Setup-Taste auf der Rückseite des Cases gedrückt, bis die Statusanzeige weiss leuchtet. Wähle dann die AirPods in den Bluetooth-Einstellungen des Smartphones aus.
  2. Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus der AirPods Pro
    Halte den Drucksensor unten am AirPod Pro gedrückt, bis ein Ton erklingt. So kannst du zwischen aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus wechseln.
  3. Musiksteuerung
    Durch Tippen auf einen AirPod (1. und 2. Generation) resp. drücken auf den Drucksensor des AirPod Pro kann die Musik pausiert und fortgesetzt werden. So wie in der Packungsbeilage der AirPods beschrieben.
  4. Apple Music
    Auch mit einem Android-Gerät kannst du Apple Music hören. Der Streamingdienst kann drei Monate kostenlos getestet werden. Anschliessend werden für Studierende Fr. 6.60/ Monat, Einzelpersonen Fr. 12.90/ Monat und Familien Fr. 19.90/ Monat fällig.
    Weitere Infos zu Apple Music gibt der Apple Support Artikel HT210412.
  5. Siri /Google Assistant
    Nutzt du AirPods mit einem Android-Gerät, dann steht Siri nicht zur Verfügung. Du kannst den Google Assistant nutzen. Die App MaterialPods (siehe unten) hilft weiter.
  6. Batterieanzeige
    Wenn AirPods mit dem iPhone gekoppelt sind und das Case aufgeklappt wird, wird eine Animation und der Batteriestand angezeigt. Das kann auf einem Smartphone mit Android zusammen mit der App MaterialPods realisiert werden.

Nützliche Android-App: MaterialPods

  • Die App ermöglicht eine Anzeige des Ladestands von Case und AirPods.
  • Du kannst festlegen mit welchem Auslöser der Google Assistant gestartet wird.
  • Es gibt Einstellungsmöglichkeiten zu Play / Pause.
MaterialPods (AirPod battery app )
MaterialPods (AirPod battery app )
Entwickler: Pryshedko-Dev
Preis: Kostenlos+

Nützliche Android-App: Apple Music

Apple Music
Apple Music
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos
Deine Meinung?
für den nerd
0
Geheimtipp
2
happy
0
unklar
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
©2020 with 🤍 from Switzerland by @derBurch
Nach oben