AppsiPhone

neon: Bankkonto eröffnen und verwalten mit dem iPhone

neon ist DIE moderne Art ein Bankkonto zu eröffnen und auf dem iPhone zu verwalten. Wir haben die neon-App und Dienstleistung getestet.

Ein Privatkonto sowie eine Maestro-Karte – ohne jede Grundgebühr

Als erstes braucht es die kostenlose App neon (App Store-Link). Innert rund 10 Minuten ist dein Bankkonto völlig papierlos auf dem iPhone eröffnet. Was du dazu weiter noch brauchst ist deine ID oder Pass um deine Identität zu bestätigen. Diese Bestätigung erfolgt per Videotelefonie direkt in der App.

Bankkonto und -Karte

Das Angebot umfasst neben der App ein Privatkonto, welches bei der Hypothekarbank Lenzburg AG liegt, sowie eine Maestro-Karte zum Einkaufen und Abheben im In- und Ausland. Während der Betaphase, diese dauert noch bis Ende Jahr, fallen keine Gebühren an.

Danach sind Zahlungen in der Schweiz und Einkäufe mit der Karte ebenfalls kostenlos. Einzig für das Abheben am Bankomat und für den Einkauf im Ausland fallen Gebühren an. Die komplette Preisliste findest du hier.

neon App

Mit der kostenlosen App hast du deine Einnahmen und Ausgaben im Überblick. Einzahlungsscheine können mit der iPhone-Kamera eingescannt werden. Geld an Freunde senden; du hast die Möglichkeit ganz einfach Geld an neon-Nutzer zu senden.

Apple Pay folgt!

neon hat sich das Ziel gesetzt zusammen mit einer Mastercard auch Apple Pay anzubieten. Die neon Mastercard folgt 2019, gemäss neon wird Apple Pay im zweiten Quartal 2019 eingeführt. Da neon noch Beta ist, fehlen noch wenige Funktionen.

Beta?

Du hast Beta gelesen und bist verunsichert? Das musst du nicht. Wie wir von neon wissen, liegt dein Geld auf deinem Konto bei der Hypothekarbank Lenzburg. Mit der App hast du Einsicht auf dein Konto.
Auch rechtlich gesehen ist dein Geld bis Fr. 100’000.- gesetzlich einlagengesichert.

Beta bedeutet, dass noch nicht alle Funktionen integriert sind. Zudem freut sich neon über Feedback der Testnutzer um das Angebot noch verbessern und erweitern zu können.

Zielgruppe

Das Angebot von neon richtet sich an digital affine und kostenbewusste Kunden. Die Einrichtung erfolgt komplett auf dem iPhone und ist somit papierlos. Die Verwaltung deines Kontos, welches bei der Hypothekarbank Lenzburg AG liegt, erfolgt in der App.

Mit neon hast du deine Bank immer bei dir. Deine Umsätze siehst du direkt in der App und kannst jederzeit Geld senden und Zahlungen tätigen.

Teste jetzt neon

Lade die App und starte die Kontoeröffnung. Bis Ende 2018 kannst du neon kostenlos testen. Als dank erhältst du von neon Fr. 50.- auf dein Konto gutgeschrieben. Diese Aktion läuft noch bis zum 31.10.. Nutze dazu den Code „beta50T„.

Während der Beta-Phase (bis Ende 2018) sind die einzigen Gebühren, die anfallen, ein geringer Wechselkursaufschlag von max. 1.5% bei Auslandsüberweisungen oder Einsatz der Karte im Ausland. Danach fallen die Gebühren an, welche hier eingesehen werden können.

Fazit

Auch wenn neon noch beta ist, bin ich von der Stabilität überzeugt. Die App läuft einwandfrei. Mein Konto habe ich innert 10-15 Minuten eröffnen können. Die Sicherheit ist dank Face ID, Login und PIN absolut gegeben.

Wer auf der Suche nach einem günstigen Konto mit modernem touch ist, wird hier fündig. neon bietet genau dies. Ich nutze neon seit wenigen Tagen, habe jedoch jetzt schon beschlossen zukünftig meine Zahlungen mit der App und der Maestro-Karten auszuführen.

Das Angebot und natürlich auf der unschlagbare Preis, hat mich überzeugt. Teste jetzt auch du neon!

neon – deine Konto-App
neon – deine Konto-App
Preis: Kostenlos
  • neon – deine Konto-App Screenshot
  • neon – deine Konto-App Screenshot
  • neon – deine Konto-App Screenshot
  • neon – deine Konto-App Screenshot
  • neon – deine Konto-App Screenshot
  • neon – deine Konto-App Screenshot
  • neon – deine Konto-App Screenshot
iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.