Nachbrenner für JavaScript

Laut „iPhone Atlas“ wurde mit dem neuen iPhone OS 2.0 der Turbo beim JavaScript eingebaut.

Das „alte“ Betriebssystem von Apples Vorzeige-Gerät war trotz allem in gewissen Punkten nicht ganz auf der technischen Höhe. Darunter zählte unter anderem auch die Geschwindigkeit beim Laden von JavaScript Anwendungen. Vor allem beim rendern von AJAX Seiten oder webbasierten JavaScript Games war langes Warten keine Seltenheit.
Mit dem OS 2.0 konnte die Geschwindigkeit drastisch erhöht, ja sogar verdoppelt werden. Dies wird vor allem beim Laden von Webmail Interfaces oder sonstigen interaktiven Seiten bemerkbar sein.

> Zum Originalartikel

Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo