Achterbahnen selbst bauen und erleben

p3

Mit der App Sky Coaster, die wir hier vor ca. einem Monat vorstellten, konnte man eine virtuelle zufällige 3D-Achterbahnfahrt auf dem iPhone erleben. Nun hat der Hersteller ein Update veröffentlicht, und einen Track Editor hinzugefügt. Mit diesem ist es nun möglich, Strecken zu bearbeiten oder komplett neue zu erstellen. Es stehen dabei alle bekannten Achterbahn-Elemente zur Verfügung: Spirale, Korkenzieher, Looping, etc.

Die Achterbahn wird aus einzelnen Teilen zusammengesteckt, wobei man jedes der Teile (ver)drehen und in die Länge bzw. Höhe ziehen kann. Der letzte Schlussteil wird automatisch eingefügt, so dass die Achterbahn schlussendlich einen Rundkurs ergibt. Die Software ist nicht so streng, und so ist es auch möglich, dass sich zwei Schienen kreuzen bzw. sehr nahe kommen. Aber das erlaubt auch Fahrten durch Loopings oder Spiralen hindurch. Das ist meiner Meinung nach im Roller Coaster Tycoon (PC) nicht möglich. Für die iPhone Plattform ist diese App (Air Coaster 3D + Track Editor) aber sehr gelungen, überhaupt nicht absturzanfällig und extrem spassig! Da stört auch der niedrige Preis von 1.10 nicht.

  • Robin

    Was soll nicht möglich sein bei RCT, das mitfahren bei Strecken?

    Das währe dann eine falsche Vermutung, denn man kann gerade bei den Achterbahnen sehr gut mitfahren. Was aber nicht geht ist das kreuzen von Strecken. Das verweigert der Editor.

  • matthias

    Ich meinte, dass das Bauen von einer Bahn durch einen Looping / Spirale nicht möglich ist. Ansonsten finde ich RCT auch ein sehr umfangreiches und spassiges Spiel. Trotzdem Danke für deinen Kommentar.

  • cool

  • Hallo Allerseits,

    wie ich finde,eine Supergeschichte!

    Herzliche Grüsse

    Heiner Kämpken
    http://primafreizeitparks24.com

Letzte Artikel
Promo