iPhoneProviderSchweiz

iPhone 4 in der Schweiz: Provider dürfen keine Wartelisten führen

Heute wurden die Mitarbeiter der Schweizer Provider über das neuen iPhone 4 informiert. Dies berichtet der ApfelBlog. So verbietet Apple den Providern eine Reservationsliste zu führen. Es gilt, die ersten werden die Glücklichen sein. Na dann ab vor die Shops!
Tatsächlich schade für jene die am Freitag arbeiten müssen oder sonst verhindert sind. Abhilfe schafft hier Orange. Diese haben auf der Webseite schon angekündigt, dass das iPhone 4 ab dem 30. Juli um 00:01 Uhr online zu ordern ist. Von Swisscom und Sunrise ist noch nichts dergleichen bekannt. Versandt wird dann nach dem Prinzip: erste Bestellung, erste Lieferung.

Ganz hart trifft es die Mitarbeiter der Provider. Denen bleibt das iPhone 4 bis zum August verwehrt. Ausser ein Bekannter besorgt das Gerät.

Ist hier ein Mitarbeiter von Swisscom, Orange, Sunrise oder gar einem Apple Store am mitlesen? Hast du Infos für uns, dann melde dich!

iPhoneBlog