iPad am Unispital Basel

iPad am Unispital Basel

Am Universitätsspital Basel wird das iPad für „Mobile Health“ eingeführt. Mit dem iPad können die Ärzte über die von der Pfäffiker Firma Cyberfish betriebene Cybermedical Community per Video kommunizieren sowie Bilder und Daten austauschen.

Der Zugang zum Netzwerk werden interne wie auch externe niedergelassene Ärzte erhalten. So wird die Kommunikation zwischen den Ärzten und Stationen innerhalb des Spitals und auch mit externen Ärztinnen und Ärzten verbessert. In einem ersten Schritt werden die Bereiche Chirurgie, Urologie, Radiologie, Neurologie und Endokrinologie für die umfassende Video- und Bild-Kommunikation ausgerüstet.

Der Austausch von Patientendaten zum erstellen treffender Diagnosen sowie die Kommunikation unter den Ärzten kann damit verbessert werden.

(via inside-it)

Letzte Artikel

Siri Lautsprecher kommt erst Anfang 2018

Mit dieser Meldung hat Apple sich ein wenig das Weihnachtsgeschäft vermasselt. Der HomePod, Siri Lautsprecher, wird statt Ende 2017 erst Anfang 2018 erhältlich sein. Dies hat Apple gegenüber CNBC gesagt:  "a little ...

Weiterlesen

Apple Pay Cash im Video-Test

Apple Pay ist eine sehr praktische Sache. Die im iPhone hinterlegte Kreditkarte kann weltweit zum bezahlen an geeigneten Terminals genutzt werden. Mit Apple Pay Cash kannst du Geld an Freunde senden. Dazu ...

Weiterlesen
Promo