iPhone Tipp: Trick für besseren Empfang im Zug

iPhone Tipp: Trick für besseren Empfang im Zug

Der Handyempfang ist nebst in Randregionen und Alpendörfern auch immer wieder bei der Zugfahrt etwas mager. Ist der Empfang etwas schlecht, kann es helfen eine höhere Stelle aufzusuchen.

Während einer Zugfahrt haben die vordersten Reisenden den besten Empfang. Weil sich der Zug auf die Antenne zubewegt können sich jeweils die vordersten Handys als erste bei der Antenne anmelden und surfen somit auch am besten.

sbbzug

Kürzlich mit einem iPhone 5 (Swisscom) getestet auf der Strecke Luzern – Zürich Flughafen.

  • Am Ende des Zuges
    Sitzt man(n) ganz hinten steht einem während der Fahrt EDGE zum surfen zur Verfügung. Der erste Stopp in Zug zaubert LTE auf das iPhone Display. Kaum hat der Zug die Weiterfahrt aufgenommen ändert sich die anzeige von LTE wieder zu EDGE.
  • An der Spitze des Zuges
    Bei der Fahrt von Zürich zurück nach Luzern befindet sich das iPhone 5 an der Spitze des Zuges im Steuerwagen. Das iPhone kann sich sofort an jeder sich nähernden Antenne anmelden. Mehrheitlich surft das iPhone auf dem schnellen 3G und LTE Netz.

Probiert es aus und nutzt die Vorteile.

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

Apple TV mit 4K in der Pipeline?

Bei der aktuellen Apple TV Generation, welche im September 2015 vorgestellt wurde, fehlt die Möglichkeit 4K Filme abzuspielen. Genau diese Funktion wird schon länger erwartet. Nun scheint Apple damit beschäftigt zu sein, ...

Weiterlesen

Biocase: iPhone Hülle aus Mais, Zucker und Rizinusöl

Biocase: der ökologische Gedanken im Vordergrund, mit dieser Idee will der Obwaldner Dominic Zajonc gegen herkömmliche iPhone Hüllen ankämpfen. Dominic Zajonc, studiert an der Hochschule Luzern – Technik und Architektur Maschinenbau und steht kurz ...

Weiterlesen
Promo