Swisscom

Swisscom rüstet 4G weiter auf

LTE advanced
Swisscom informiert: der Grossteil der über sechs Millionen Mobilfunk-Kunden von Swisscom nutzt die mobile Datenkommunikation: 71 Prozent aller Kunden nutzen ein Smartphone, 25 Prozent surfen auf dem schnellen 4G/LTE-Netz. Das starke Wachstum wird sich weiter fortsetzen, denn bereits rund 90 Prozent aller verkauften Smartphones bei Swisscom sind 4G/LTE-fähig.

Über 94 Prozent der Swisscom-Kunden können heute bereits 4G/LTE nutzen. Seit einigen Wochen bietet Swisscom an einigen Orten sogar 4G+ mit theoretischen Bandbreiten von bis zu 300 Mbit/s an. 4G+ wird bis Ende 2014 in den Städten Bern, Biel, Lausanne, Zürich, Genf, Luzern, Lugano und Basel verfügbar sein.

Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus unterstütz 4G+ (LTE advanced). Apple verspricht bei den neuen iPhones eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s über LTE.

Mit der Bündelung von mehreren 4G-Frequenzen werden theoretische Bandbreiten von bis zu 450 Mbit/s möglich. Dank Bündelung und höheren Bandbreiten kann eine viel grössere Anzahl Smartphones und Tablets gleichzeitig und mit gleichbleibend hoher Geschwindigkeit diese Funkzelle nutzen.

Damit profitieren alle Mobilfunkkunden von einer gesteigerten Kapazität im Netz. Der neue Technologieschritt soll Ende 2015 für Swisscom Kunden zur Verfügung stehen.

Voice over LTE
Das bestehende LTE Netz ist ein reines Datennetz. Im Gegensatz zum älteren 2G oder 3G Netz ist telefonieren auf LTE nicht möglich. Heute wählt sich ein LTE-Handy automatisch im 2G oder 3G Netz ein, wenn ein Anruf getätigt wird. Erst wenn der Kunde aufgelegt hat, nutzt das Smartphone wieder die schnelle 4G/LTE Verbindung. Mit Voice over LTE (VoLTE) wird Swisscom ab Mitte 2015 auch das Telefonieren auf dem LTE Netz ermöglichen. Dank der Technologie nutzt der Kunde IP-Telefonie, die als Daten über 4G/LTE übertragen wird. Mit VoLTE profitieren Kunden von einem sehr schnellen Verbindungsaufbau und einer deutlich besseren Gesprächsqualität im Vergleich zu einem Anruf auf dem 2G-Netz.

iPhoneBlog
  • Jaja… Immer schneller in den Städten. Mir wär lieber, sie würden endlich mal die Funklöcher auf dem Land stopfen! Ich wär schon froh, wenn ich 3G hätte! Aber man bekommt ja von den Anbietern immer nur die Anwort „wir bauen unsere Netze ständig aus“. Ha jo… Siehe erster Satz…

  • Edi Blatter

    Nett. Wenn Swisscom und die anderen nun auch eine bezahlbare LTE-Flatrate im Angebot hätten, wäre es noch besser. Aktuell gibt’s die ja nur bei Swisscom und kostet dort 170 Hämmer pro Monat. Bei 50 Franken pro Monat würd ich’s mir dann auch ernsthaft überlegen.

    • Tomm

      Orange bietet die LTE Flat für Fr. 50 pro Monat an…