Echo112 – First Responder: Erstes nationales Netzwerk für Ersthelfer

Echo112 – First Responder: Erstes nationales Netzwerk für Ersthelfer

Echo112 – First Responder: Eine neue App erlaubt im Falle eines Herzstillstandes, Rettungskräfte in der Nähe aufzufinden und zu alarmieren. Die Schweiz ist damit eines der ersten Länder, das ein nationales Netzwerk von freiwilligen Rettungshelfern aufbaut.

Die App Echo112 – First Responder (AppStore-Link) wurde von Ubique Health entwickelt und ermöglicht jedem Schweizer, eines Tages ein Leben zu retten, indem er zustimmt, benachrichtigt zu werden, wenn sich ein Herzstillstand in der Nähe seines Aufenthaltortes ereignet. Die Schweiz ist damit eines der ersten Länder, das ein nationales Netzwerk von freiwilligen Rettungshelfern aufbaut. Das sollte ermöglichen, die Überlebenschancen bei Herzstillstand wesentlich zu erhöhen.

Zum Einsatz kommt bei der App ein ausgeklügeltes System, zur Positionierung von Ersthelfern. Eine Einteilung in Grossgebiete und damit einhergehend eine sehr grobe Lokalisierung hilft bei der Eruierung potentiellen Kandidaten für einen Einsatz am Unfallort. Erst zum Zeitpunkt eines effektiven Notfalls geschieht die Lokalisierung mittels GPS.

Die Vorteile dieses Systems lassen sich an folgenden Punkten festmachen:
– Minimaler Batterieverbrauch
– Durch gezielte Nutzung von GPS ist der Batterieverbrauch sehr gering.
– Wahrung der Privatsphäre
– Punktuelle Ortung nur im Notfall
– Keine Speicherung von Lokalisierungsdaten
– Überregionale Funktionalität
–  Einmalige und kantonsunabhängige Registrierung
– Schwer zugängliche Orte profitieren im Besonderen

Eine engmaschige Abdeckung mit registrierten Ersthelfern ist das Ziel der Echo112 – First Responder App. Je mehr Menschen bereit sind couragiert zu helfen umso mehr Menschenleben können gerettet werden. Vor allem da, wo die öffentliche Nothilfe aus ortsspezifischen oder verkehrstechnischen Gründen nicht sofort vor Ort sein kann, kommen private Personen zum Einsatz.

Jeder kann der Erste sein
Registrieren können sich Personen mit medizinischer Haupt- oder Nebenbeschäftigung (Gesundheitsberufe, Samariter etc.) und Personen mit medizinischem Basis-Wissen (Inhaber des Nothelferausweises). Bei der Registration wird der medizinische Bildungsstand angegeben, damit die Rettungskräfte die Ressourcen der Situation entsprechend aufbieten und die nötige Hilfe optimal koordinieren können.

Dr. Jocelyn Corniche und Ubique
Für den passionierten und technikbegeisterten Arzt aus der Westschweiz ist die Nothilfe eine echte Herzensangelegenheit.

«In der Ersten Hilfe entscheiden oft Minuten über Leben oder Tod. Je eher jemand am Unfallort eintritt umso grösser die Chance auf gerettete Leben. Mit Echo112 – First Responder machen wir uns das medizinischen Knowhow von privaten Personen zu nutzen, ganz nach dem Motto: Rette Leben, werde First Responder.»

Echo112 – First Responders (AppStore Link) Echo112 – First Responders
Hersteller: MobileMed Sarl
Freigabe: 4+
Preis: Gratis herunterladen
Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

iOS 11: WLAN Passwort einfach teilen

Mit iOS 11 wird es noch einfacher das eigene WLAN-Passwort an Gäste weiterzugeben. Will ein Kollege sich in dein Gästenetz einwählen, so erscheint auf deinem Gerät die Frage, ob du das WLAN-Passwort ...

Weiterlesen

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo