Today at Apple gestartet: Entdeckte iPhone und Co. bei Workshops

Today at Apple gestartet: Entdeckte iPhone und Co. bei Workshops

“Today at Apple” ist heute in allen 495 Apple Stores weltweit, in der Schweiz in den vier Stores an der Bahnhofstrasse in Zürich, Glattzentrum, Freie Strasse in Basel und Rue de Rive in Genf gestartet.

“Today at Apple” ist ein breites Angebot an neuen hands-on workshops und Programmen zu Themen wie Foto und Video bis hin zu Musik, Programmieren, Kunst und Design und vieles mehr. Die kostenlosen workshops konzentrieren sich auf die Funktionen von Apple Produkten, die Kunden aller Erfahrungsstufen und über alle Altersklassen hinweg am meisten schätzen und reichen von Basics und Tipps & Tricks bis hin zu Programmen auf professionellem Niveau. Sie werden von hochqualifizierten Teammitgliedern sowie – in ausgewählten Stores – von bekannten Künstlern, Fotografen und Musikern geleitet

„Today at Apple“ bietet auch ein breites Angebot an Workshops zu kreativen Fähigkeiten, darunter:

How to: (themenbezogene workshops zu Fotografie, Video, Musik u.m.) – Beispiel Fotografie: Ein iPhone-Nutzer, der sich für Fotografie interessiert, könnte mit sechs Tipps & Tricks-Workshops beginnen, die das Fotografieren, Organisieren, Bearbeiten und vieles mehr abdecken. Fortgeschrittene Fotografen können an Fotosafaris teilnehmen, bei denen sie ausserhalb des Stores in Techniken wie Licht und Schatten, Porträts und visuelles Geschichtenerzählen eintauchen können.)

Studio Hours: Creative Pros veranstalten 90-minütige Workshops, angefangen bei Themen wie Kunst und Design bis hin zu Dokumenten und Präsentationen. Jeder ist dazu eingeladen ein persönliches Projekt einzubringen, um den Rat von Experten einzuholen oder den Rahmen dazu zu nutzen, mit anderen zusammenzuarbeiten.

Photo & Sketch Walks: Foto- oder Zeichensafaris helfen Teilnehmern dabei über das Einfangen von Momenten hinauszugehen und praxisbezogen neue Techniken zu entdecken. Fotosafaris beinhalten Workshops wie Raster-Architektur oder Action-Aufnahmen in Videos, während Zeichensafaris Zeichnungen aus Beobachtungen, Wasserfarben, Pinseltechniken und mehr erforschen.

Kids Hour wurde entwickelt, um Phantasie und Kreativität durch spielerische, praxisbezogene Projekte zu entfachen. Die Workshops umfassen Programmieren mit Sphero Robotern, Kreieren von Musik mit GarageBand und gemeinschaftliches Erstellen von Filmen mit iMovie.

Ausserdem werden spezielle Programme für Familien, Pädagogen und KMU’s angeboten und wöchentlich finden Workshops zur Barrierefreiheit für Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten statt.

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

Werbespot: 8 Dinge über das iPhone 8

Apple hat einen neuen Werbespot zum iPhone 8 veröffentlicht. Das iPhone 8 kommt mit einer Front- und Rückseite aus Glas, Portrait Lighting mit dem iPhone 8 Plus, Kabelloses Laden, schnellster A11 Bionic ...

Weiterlesen
Promo