iPhone

iPhone X bestellen: so klapps sicher

Ab morgen 09:01 Uhr kann das iPhone X vorbestellt werden. Ausgeliefert wird es am 3. November, verspricht Apple. Da weltweit in 55 Ländern das neue iPhone vorbestellt werden kann, kann es zu grossen Lieferverzögerungen kommen. iPhone X scheint sehr beliebt zu sein, es gibt einige iPhone-Interessenten welche iPhone 8 ausgelassen haben und morgen sicherlich das iPhone X bestellen werden. Zudem wird gemunkelt, dass es Probleme bei der Fertigung der Geräte gibt.

So bekommst du ein iPhone X:

iPhone X wird auf apple.com/ch und in der Apple Store-App zum Vorbestellen zur Verfügung stehen. Letzteres, also die Apple Store-App empfiehlt sich als schnelle Methode um eine Bestellung abzusetzen.
Tipp: Heute noch die Apple Store-App laden. In der App deinen Account so einrichten, dass die erste Bezahlmethode (Kreditkarte) und erste Adresse bereits festgelegt ist. Hast du in den Account-Einstellungen Touch ID als Sicherheit angegeben, kannst du den Kauf schneller abwickeln.

Ab Freitag, 3. November um 8:00 Uhr wird iPhone X im Apple Store verfügbar sein. Laut Apple sind an jenem Tag Geräte verfügbar, es empfiehlt sich frühzeitig anzustehen.

Spare mit dem Eintauschprogramm bares Geld. Tausche einfach dein qualifiziertes Smartphone ein und nutze die Gutschrift, um den Preis für ein neues iPhone zu senken. Für ein iPhone 7 Plus zahlt Apple Fr. 575.- wenn du ein neues iPhone kaufst. Bringe dein iPhone mit in den Apple Store oder sende es ein. Weitere Informationen gibt es hier.

iPhone X Features:

  • atemberaubenden Vollglas- und Edelstahl-Design mit wunderschönem 5,8″ Super Retina Display
  • A11 Bionic Chip mit neuraler Architektur für maschinelles Lernen und bietet optimale Möglichkeiten der Augmented Reality und für ein immersives 3D-Spiel-Erlebnis
  • kabelloses Laden
  • Face ID, eine innovative, neue Methode zum sicheren Entsperren, Authentifizieren und Bezahlen
  • TrueDepth Kamera bringt Porträtmodus mit Portraitlicht auf die vorderseitige Kamera für atemberaubende Selfies mit Tiefenschärfe-Effekt sowie Animojis
  • Ein neu entwickeltes rückseitiges Kamerasystem mit dualer optischer Bildstabilisierung beinhaltet einen neuen Farbfilter, tiefere Pixel und einen verbesserten, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor und bietet Porträtmodus mit Portraitlicht

 

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.