iOSiPhone

Apple zeigt Vorschau von iOS 11.3: Animoji, ARKit, Apple Music und Nachrichten

Apple hat heute erste Infos zu iOS 11.3 veröffentlicht. Das Update erscheint noch diesen Frühling und bringt Neuerungen mit ARKit, Nachrichten, neue Animoji, Health, Apple Music. Hier eine Übersicht.
Eine erste Beta-Version für Entwickler erscheint heute. Eine Public Beta-Vorschau wird folgen und auf beta.apple.com verfügbar sein.

iOS 11.3 wird diesen Frühjahr als kostenloses Softwareupdate für iPhone 5s und neuer, alle Modelle des iPad Air und iPad Pro, iPad 5. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar sein.

Animoji

Apple zeigt neue Animoji. Dabei sind Drache, Totenkopf, Löwe und Bär. iPhone X: mit deiner Stimme und deinem Gesichtsausdruck kannst du Animoji-Nachrichten aufnehmen und senden und sogar Animoji-Karaoke-Videos erstellen. iOS 11.3 stellt vier neue Animoji vor, die es iPhone X Benutzern ermöglichen, sich als Löwe, Bär, Drache oder Totenkopf auszudrücken. Mit dem A11 Bionic-Chip und der TrueDepth-Kamera im iPhone X werden über 50 verschiedene Gesichtsmuskelbewegungen erfasst, analysiert und animiert, sodass Benutzer Animoji-Nachrichten als einen von 16 verschiedenen Charakteren senden können.

Augmented Reality

Mit ARKit ist es Entwicklern möglich Apps für die erweiterte Realität zu programmieren. Erste interessante Apps haben es rasch in den AppStore geschafft. Meist sind diese horizontal ausgerichtet. Also für den Boden bestimmt. Apple will nun ARKit erweitern und geht in die Vertikale.

Neu wird es möglich sein Wände zu bemalen, mit Tapeten und Postern zu versehen. Zudem wird ARKit noch genauer. Besonders bei speziell geformten Objekten.

 

Apple Music

Apple Music wird bald das Zuhause für Musikvideos sein. Benutzer können alle gewünschten Musikvideos streamen, ohne von Anzeigen unterbrochen zu werden. Sie können auch die heissesten neuen Videos, die Klassiker oder die ihrer Lieblingskünstler in neuen Musik-Video-Playlists sehen.

iMessage Business

Business Chat ist eine neue Möglichkeit für Benutzer, innerhalb von Nachrichten direkt mit Unternehmen zu kommunizieren. Diese Funktion wird in der Beta-Phase mit der öffentlichen Verfügbarkeit von iOS 11.3 in diesem Frühjahr starten, unterstützt von ausgewählten Unternehmen wie Discover, Hilton, Lowe’s und Wells Fargo. Mit Business Chat können Sie problemlos mit einem Kundendienstmitarbeiter sprechen, einen Termin vereinbaren oder Einkäufe über Apple Pay in der Nachrichten App tätigen. Business Chat teilt die Kontaktinformationen des Benutzers nicht mit Unternehmen und gibt Benutzern die Möglichkeit, den Chat zu jeder Zeit zu beenden. Vorerst in den USA

Batterie

iOS 11.3 fügt neue Funktionen hinzu, um den Akkustand anzuzeigen und zu empfehlen, ob eine Batterie gewartet werden muss. Diese befinden sich unter Einstellungen -> Batterie und sind für iPhone 6 und höher verfügbar.

Darüber hinaus können Benutzer jetzt sehen, ob die Power Management-Funktion, die maximale Leistung dynamisch verwaltet, um unerwartete Abschaltvorgänge zu verhindern, die erstmals in iOS 10.2.1 eingeführt wurde, aktiviert ist und diese Option deaktivieren kann. Diese Funktion befindet sich unter Einstellungen -> Batterie und ist für iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus verfügbar.

Diese Funktionen werden in einer späteren iOS 11.3 Beta-Version erscheinen.

Health Records

Die neue Health Records-Funktion vereint Krankenhäuser, Kliniken und die bestehende Health-App, damit Verbraucher ihre verfügbaren medizinischen Daten von verschiedenen Anbietern jederzeit sehen können. Patienten von teilnehmenden medizinischen Einrichtungen erhalten Informationen von verschiedenen Institutionen in einer Ansicht und erhalten regelmässig Benachrichtigungen über ihre Laborergebnisse, Medikamente, Bedingungen und mehr.
Health Records-Daten werden verschlüsselt und mit einem Passcode geschützt.

iPhoneBlog