Apple Watch

Davos: Tim Cook am WEF über Apples Bildungsambitionen

Derzeit weilt Apples CEO Tim Cook am WEF in Davos und hat sich mit diversen Persönlichkeiten unterhalten. Unter anderem mit dem armenischen Premierminister Nikol Paschinjan und dem Microsoft CEO Satya Nadella.

Bei einem Gespräch mit dem tschechischen Premierminister Andrej Babiš hat Cook einen Apple Store für Prag in Aussicht gestellt.

https://twitter.com/AndrejBabis/status/1088435964060549120

Ein interessantes Gespräch führte Tim Cook mit dem Kronprinzen von Dubai. Hamdan Bin Al Maktoum erklärte über Twitter, dass das Treffen mit Apples CEO es ihm ermöglichte, die „neuesten Entwicklungen“ der in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässigen Unternehmen zu erläutern:

„Ich traf mich mit Apples CEO Tim Cook am Rande von Davos. Die VAE sind die führende Drehscheibe für internationale Unternehmen, um den Markt unserer Region zu erschließen. Das Treffen gab uns die Gelegenheit, die neuesten Entwicklungen globaler Unternehmen in der Region zu präsentieren.“

Tim Cook hat sich auch zum Bildungsprogramm geäussert. „Hier erklärte er, dass Kreativität etwas ist, mit dem jeder geboren wird und Bildung ein großer Ausgleich im Leben darstellt. Deswegen ist Apple bemüht entsprechende Möglichkeiten zu schaffen, damit jeder das Privileg der Bildung wahrnehmen kann. Denn mit dem Wissen, ist es den Menschen möglich ihre Träume zu verwirklichen.“

Cook hat die neuen kostenloses Lehrmittel „Jeder kann kreativ sein“ erwähnt. Mit diesen Medien, erhältlich über Apple Books auf iPhone, iPad und Mac, kann jeder interessantes zu Fotografie, Zeichnen, Video und Musik lernen.

https://twitter.com/rulosk_el/status/1087846161422209025

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .