Gerüchte

Apple TV+ für 9.90 /Monat und Apple Arcade für 4.90 /Monat?

Diesen Herbst startet Apple ein Feuerwerk an neuen Diensten. Apple TV+ mit Serien und Filmen, sowie das Spiele-Abo Apple Arcade.

Apple Arcade

Der Dienst verspricht über 100 Spiele. Diese bekommst du gegen eine Monatliche Gebühr von 4.99$ wie aktuell vermutet wird. Also rund 5-Franken. Einen kostenlosen Monat zum Testen der Spiele soll angeboten werden.

Der definitive Preis wird wohl an der iPhone Keynote verraten. Diese könnte am 10. September stattfinden.

Riesige Vorteile
Es gibt weder Werbung oder Werbetracking, noch sind zusätzliche Käufe erforderlich und die Privatsphäre wird respektiert. Die Spiele können offline und auf allen Geräten (iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV und Mac) gespielt werden. Ein Abo erlaubt es allen Familienmitgliedern über die Familienfreigabe ebenfalls Apple Arcade-Spiele zu zocken.

Eine Gefahr
Sollte Apple Arcade für Fr. 5.- Zugriff auf über 100 Spiele bieten, so werden es Spieleentwickler, welche nicht mit dabei sind, schwer haben. Nach wie vor gibt es herforragende Spiele für Fr. 3.-, Fr. 7.- oder gar Fr. 12.-. Dies einmalig für ein einziges Spiel.
Mit Arcade greift Apple möglicherweise diverse Spieleentwickler an.

Apple TV+

Filme und Serien bringt Apple TV+ diesen Herbst auf alle Apple Geräte.

Der Streamingdienst soll, laut der neuesten Meldung, 9.99$ pro Monat kosten. Rund 10-Franken für Serien und Filme wie Snoopy in Space und For All Mankind. Einen Testmonat soll angeboten werden, ist in der Bloomberg-Meldung zu lesen.

The Morning Show, See, Amazing Stories und Truth Be Told sollen zu den ersten Serien gehören, die bei Apple TV+ gezeigt werden.

Apple soll für den Dienst Apple TV+ ein Budget von 6 Milliarden Dollar zur Verfügung haben. Der Start soll im November sein. Der definitive Preis, sowie der Starttermin, wird wohl an der iPhone Keynote verraten. Diese könnte am 10. September stattfinden.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .