Du liest
zigfred: Schweizer Entwicklung macht Wandschalter tauglich für dein Smart Home

zigfred: Schweizer Entwicklung macht Wandschalter tauglich für dein Smart Home

Jeder kennt es; IKEA TRÅDFRI oder Philips Hue Lampe eingeschraubt und mit der App verbunden. Das Leuchtmittel kann per App und auch mit HomeKit über alle iOS-Geräte gesteuert werden. Doch wenn der Schalter betätigt wird, hat die Lampe kein Strom und somit keine Verbindung mehr. Sie lässt sich nicht mehr mit der App oder HomeKit steuern und muss zwingend über den Wandschalter eingeschaltet werden.

Was wäre, wenn der Wandschalter zusammen mit smarten Lampen funktionieren würde?

zigfred bringt die Lösung

Ein waschechtes Schweizer Unternehmen von vier Elektrotechnik-Enthusiasten der ETH Zürich, die in ihrer Freizeit an allerlei Dingen herumtüfteln, haben zigfred erfunden.

Die Schweizer Entwicklung macht den Wandschalter smart. Zigfred kann einfach dein bestehender Schalter ersetzen und dann Lampen steuern, ohne die Stromverbindung zu kappen. Das geniale:

  • Jede Zigbee-kompatible Lampe auf dem Markt (Philips Hue, IKEA Tradfri, etc.) steuerbar
  • Jedes klassische Leuchtmittel in das Smart Home einbinden
  • Ökosysteme von Dritten nutzen, um Features wie Cloud-Verbindung und Sprachsteuerung mit wenig Aufwand zu unterstützen (Alexa, IFTTT, HomeKit,..)
  • Keine Batterien
  • Einbau durch Endverbraucher möglich, zigfred ist deal für deine Mietwohnung.
Die Macher hinter zigfred

Die Macher

zigfred ist ein Crowdfunding-Projekt von vier Elektronik-Enthusiasten und ETH/FH-Absolventen, die das Engineering-Unternehmen Technokrat GmbH vor zwei Jahren gegründet haben.

Die Idee für zigfred ist uns bei der Nutzung unserer smarten Beleuchtungssysteme (Hue / Tradfri) gekommen: Im Ökosystem arbeitet fast alles gut zusammen, nur der stets vorhandene Lichtschalter integriert sich einfach nicht in das System. Das führt dazu, dass Fernbedienungen neben den Lichtschalter geklebt werden müssen und smarte Leuchtmittel immer wieder unbeabsichtigt vom Strom getrennt werden. Wir möchten mit zigfred diese Probleme zur Vergangenheit machen und gleichzeitig auch vorhandene klassische Leuchtmittel ins Smart-Home bringen.  Neben unserer normalen Firmentätigkeit haben wir Funktionsprototypen gebaut, zur Fertigentwicklung bis zur Marktreife und Produktion benötigen wird jedoch Kapital, welches wir mit der Crowdfunding-Kampagne aufbringen möchten.

Der Schalter

zigfred-Schalter lässt sich, wie erwähnt, alleine einbauen. Lediglich ein Kreuz-Schraubenzieher ist notwendig. Der Schalter bietet 4 einzeln konfigurierbare Taste. Diese werden per App (via Bluetooth LE) programmiert. Die Stromversorgung erfolgt mittels 2 oder 3 Leitern und es werden Wechsel- und Kreuzschaltersysteme unterstützt.

Der Schalter ist erweiterbar. Es soll eine E-Ink Touch-Display Oberfläche geben. Auch Radar-Bewegungsmelder und Umgebungssensoren sind angedacht.

Auch Storen können mit zigfred bedient werden.

Modernes Schweizer Design: zigfred integriert sich in Multi-Abdeckrahmen von Feller und verfügt über die gleichen Bemassungen. Dies garantiert, dass nahezu alle Unterputzdosen mit zigfred ausgestattet werden können.

Perfekt um die „alte“ Deckenlampe smart zu machen.

Dies zu einem Preis von Fr. 79.-, welcher unter dem der Konkurrenz liegt.

auch interessant

Crowdfunding

Das Crowdfunding für zigfred läuft noch bis zum 15. Dezember 2019. Unterstützer können sich für Fr. 79.- einen zigfred sichern. Damit dieses geniale Projekt zustande kommt, können die Macher hinter zigfred jede Unterstützung brauchen.

Die Vision von den Machern hinter zigfred unterstütze ich, du auch?

«Wir wollen günstige, nachrüstbare Smart-Home-Systeme für eine Vielzahl von Menschen attraktiv machen, indem wir den bisher fehlenden Baustein innovativ in bestehende Systeme integrieren – den Lichtschalter als smarte Einheit. Und das simpel und in gewohntem Design.»

Ich bleibe mit den Machern von zigfred weiter in Kontakt und werde über dieses spannende Projekt auch in Zukunft berichten.

Deine Meinung?
für den nerd
0
Geheimtipp
0
happy
0
unklar
0
Zeige Kommentare (0)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben