Orange gibt Preise 7 Tage vor Release bekannt

Heute hat Orange auch ihre Preise bekannt gegeben. Die Preispläne von Orange sehen nicht gleich aus, wie die der Swisscom. Die Preise sind teurer dafür sind aber Gespräche und SMS enthalten. Die Orange bietet auch die Möglichkeit einen Vertrag nur 12 Monate lang zu haben.

Das sind die Preise: iPhone Optima 30: 44.- im Monat (iPhone 8GB 199.-/16GB 249.-(Preise für den 24 Monatevertrag)) (30 Gratisminuten)

iPhone Optima 100: 61.- (8GB 149.-/16GB 199.-) (100 Gratisminuten)

iPhone Maxima : 99.- (8GB 99.-/16GB 149.-) ( unlimitiert ins Orange Netz und ins Festnetz)

In diesen Abos ist überall ein Datenvolumen von einem Gigabyte enthalten. Man hat zusätzlich noch 50 SMS „gratis“.

Die Orange bietet auch den Zugang zu WiFis an. In allen Abos sind 100 Minuten an 1’500 Hotspots der Schweiz enthalten und 45’000 Hotspots in der ganzen Welt.

Die Orange bietet auch etwas für Jugendliche an, dieses Angebot kriegt man gratis zu einem Abo. Das heisst 30 SMS mehr und die Möglichkeit gratis zu telefonieren ins Netz von Orange und Festnetz von 19.00 – 7.00

Die Orange gibt jedem, der sein Handy abgibt 50.- Rabatt auf das iPhone.

Hier findet ihr die genauen Infos.

  • collaborator

    Wissen Sie, ob Telefon wird simlocked?

  • dotor

    wir jemand von euch vor dem shop warten?
    ich persönlich werde mich ja 2 stunden zuvor vor dem swisscomshop in winterthur befinden? ist das zu spät ? oder soll ichs lassen? wie ist der anstrum so ? keine ahung

  • batman

    ich lass mir von orange mal ein angebot machen wie es bei einer vertragsverlängerung aussieht. anstehen vor dem shop möchte ich eigentlich nicht, aber wenns nicht anders geht. es geistern ja diverse meldungen über die verfügbarkeit im netz rum, wir werdens am 11.7.2008 sehen wie schlimm es wirklich ist

  • Ich habe mich gerade mit der Hotline von Orange unterhalten und hab emit einem sehr sehr ehrlichen Mitarbeiter gesprochen (welcher sein Abo bei Swisscom abschliessen wird). Ich kann nur sagen: ES IST EINE VERDAMMTE FRECHHEIT!

    Nich nur das wir so lange auf die Preise warten mussten welche wirklich schlechter sind als die Swisscom Preise dazu kommt noch das auch Orange zu wenige iPhones haben wird (er hat mir bestätigt dass das Kontigent künstlich tief gehalten wird) und das schlimmste finde ich: Als Bestandeskunde darf man wohl auch 1-2 Monate darauf warten.. Neukunden werden auch hier bevorzugt.

    Daher: ORANGE kann mich mal.. Ich bin seit 8 Jahren bei Orange und bin in der zweit höchsten Bonus-Stufe. Sowas finde ich einfach der Gipfel der Frechheit und ich werde mir das nicht bieten lassen. Dann zahle ich halt mehr für pro Minute für Fremdnetze… SMS werde ich über BiteSMS (für 10 Rp. pro SMS) versenden….

    Trotzdem besten Dank für die schnellen Infos 🙂

  • tomster

    Kann ja nicht sein, dass Orange mit einer so schlechten Netzabdeckung auch noch höhere Preise verlangt.

    Typisch Franzosenbude: alles etwas versteckt und unklar.
    Ein bisschen SMS, ein bisschen jenes…

    Ich wechsle von Orange zu Swisscom

  • Ich auch, wie oben erwähnt 😉 50 SMS da kann ich nur lachen… Das macht 50×0.14Fr aus = 7.-. Dazu gibt es bei den Orange-Hotspots nur 100 Gratis Minuten… Gut das ich mein Abo jetzt kündigen kann 🙂

  • Weiss jemand hier Bescheid wie man bei einer Nummerportierung zu Swisscom genau vorgehen muss? Die Nummer will ich auf jeden Fall behalten, ich kann mein Abo jederzeit kündigen da ich es nun verlängern könnte… Ich habe auf der Swisscom-Webseite leider keine Infos dazu gefunden. Welche Fristen muss ich einhalten?

  • drag

    @ Blankster: Ich glaube du kannst direkt bei der Swisscom einen neuen Vertrag abschliessen und sagen du willst die alte Nummer und sie löschen den Orangevertrag. Geht nur wenn die mind. Vertragszeit schon vorbei ist. Du kannst ja einmal auf der Hotline anrufen, die können das gerade schauen ob das geht oder nicht.

    @ dotor: Es kommt darauf an ob sie schon um 6:30 öffnen oder erst um 9 wie immer, falls sie um 6:30 öffnen würde ich eine Stunde vorher dort sein, ausser vielleicht bei Hauptfilialen in der grösseren Städten mehr. Falls sie um 9 öffnen würde ich so etwa 2 Stunden einplanen. Ich gehe auch anstehen aber in Basel. Ich hoffe es ist nicht zu kühl und lieber zu lange anstehen als zu kurz. 😀

  • dotor

    ich hab vor einem jahr meine nummer zu swisscom protiert.
    geht aber 2 wochen, aber da kannst du eifach zu swisscom gehen und die richten das ein.
    ich hatte sogar kein abo und es hat funktioniert.

  • @collaborator
    Ich vermute dass es gelockt sein wird. Da sonst allen das ganze nciht viel bringt, so kann man die Kunden binden… „seufz*

    Ein Orange Hotline Mitarbeiter der a) bei Swisscom ein Abo macht und b) dir am telefon erzählt das Angebot werde künstlich tief gehalten?

    Langsam kommt bei mir ein Boykott Gedanken gegenüber Apple und den Mobilfunkanbietern auf.

  • @drag: THX für die Info… Aber gehst du wirklich anstehen? Wenn du ja schon bereits Orange Kunde bist wirst du nach meinen Informationen eh kein iPhone erhalten.

  • @Lukas: Echt kein Scherz.. Ich nenne das mal Kundenfreundlichkeit.. Nur leider auch etwas riskannt, die Gespräche werden ja öfters mal aufgezeichnet. Für so eine Bemerkung würde er wahrscheinlich gefeuert werden…

    Aber wenn sogar Orange Mitarbeiter bezüglich iPhone zu Swisscom gehen ist meine Entscheidung ziemlich klar (natürlich auch auf Grund der oben genannten Informationen).

  • drag

    @ Blankster: Nein, ich war mal Orangekunde, als Orange der einzige Prepaidanbieter war, da kostete das SMS noch 0.25.- :-D.

    Ich bin schon Swisscomkunde aber ich kaufe mir die Prepaidversion und stecke meine momentane SIM-Karte rein.

  • @drag: Aaah, dann ist alles klar 😉 Ich hatte dich so verstanden das du Orangekunde bist und bei Orange anstehen wirst. Das wäre ja aufgrund der Sachlage ziemlich unnötig gewesen 😛

  • drag

    @ Blankster: Ja man kann auch anstehen um als einer der ersten ein iPhone in den Händen zu haben ;-). Ich weiss auch nicht ob es bei Orange auch so eine Riesenschlange haben wird, weil die Preise sind halt nicht so verlockend.

  • dotor

    jetzt muss ich aber nomal nachfrage ist mir nicht ganz klar.
    ich bin also swisscom kunde und wenn ich nun ein iphone haben möchte geben die mir keins, weil ich bereits kunde bin?

  • drag

    Es kommt darauf an, wann du das letzte Handy gekauft hast, also hast du noch eine mind. Vertragszeit kannst du glaube ich schon ein iPhone kaufen aber du müsstest die restliche Vertragszeit abzahlen. Hast du einfach ein Vertrag sollte es schon gehen, solange der neue Vertrag teuerer ist. Ein Prepaid iPhone kannst du dir immer kaufen.

  • doctor

    a cool okee… alles klar danke…
    und ich kann mir soviele iphones kaufen wie ich möchte, denn wenn ich schon 2 stunden vor dem shop warte kauft ich meiner freundlich gleich auch eins

  • drag

    @ doctor: ich weiss aber nicht vielleicht kann man nur ein oder zwei iPhone(s) pro Person kaufen (Prepaid) und bei einem Abo muss die andere Person sowieso dabei sein.

  • K�le

    Ich blick da nicht durch: als Wenig-Telefonierer mach ich folgende Rechnung:
    Orange 30: iPhone 399 + 12×44 = 927 Fr.
    Swisscom piccolo: iPhone 349 + 24×25 = 949 Fr.
    bei Swisscom bin ich aber 24 Monate gebunden + nur 100mb Volumen + 70Rp pro Anruf (ich häng garantiert nie mehr als 15 Min. am Telefon, Stunden-Tarif bringt mir also nichts).
    Bei Orange 30Min. inbegriffen. Mehr als 50 SMS verschick ich auc kaum. ‚immer im günstigsten Tarif‘ was heisst das für einen Wenig-Telefonierer? Irgendwo habe ich etwas von 40Rp/Minute gesehen.
    Also sind die Orange-Preise doch gar nicht schlecht, oder rechne ich etwas falsch?
    Ich war noch nie bei Orange, ist die Abdeckung wirklich so schlecht?

  • drag

    @Köle: Nein, schlecht kann man nicht sagen, es kommt halt auf die Bedürfnisse an. Ich denke das günstigste Abo ist nicht so schlecht aber die teureren sind halt einfach zu teuer für wenig Leistung. Ja, wenn du wenig telefonierst und SMS schreibst aber oft ins Internet gehst, denke ich ist dieses Abo gut für dich. Wenn du oft in Städten bist und dort wohnst wirst du keine Probleme mit der Orangeabdeckung haben.

  • M�si

    Also ich raffs nicht, ich schein zu blödu zu sein.

    Ich bezahle jetzt für meine Orange Optima30 Abo eine Grundgebühr von 25.–. Das neue iPhone-Abo ist jetzt CHF 19.– Teurer.Darin sind 50 SMS (30×0.25 + 20×0.15) also CHF 9.– enthalten. So ist das Abo noch CHF 10 Teurer als mein bestehendes. Darin sind 1GB + die 100 Minuten WiFi.

    Bei meinen Arbeitskollegen ist die Grundgebühr bei Swisscom jetzt CHF 12.– Das Vergleichbare iPhone-Abo kostet CHF 25.– also CHF 13.– mehr als das bestehende und dabei sind 100Mb.

    Nach meinem Verständnis ist das Orange-Angebot im Vergleich zu den bestehenden Abos besser als das von Swisscom. Aber hier regen sich alle auf. Worin liegt mein Denkfehler? Oder ist CHF 44.– einfach eine zu grosse Zahl als Grundgebühr? Wenn es sich rentiert, dann wechsel ich auch zu Swisscom.

  • drag

    @ Mäsi: Also deine Überlegungen sind nicht blöd ;), ja also 44.- sind nicht für jeden günstig. Also für mich unter 26, lohnen sich die Swisscom Jugendangebote mehr, als die von Orange. Ein Riesenvorteil ist natürlich dass wenn man viele Kollegen bei Swisscom hat, kann man relativ günstig telefonieren. Aber wie gesagt die Wünsche sind zum Glück nicht von jedem gleich und darum, wird jedes Abo gebraucht werden. Wenn jemand viel in die USA telefonieren muss, ist er bei Orange viel viel besser aufgehoben. Du darfst dich jetzt nicht verunsicheren lassen, schaue einfach was das beste Angebot für dich ist.

  • Also ich habe für euch alle auch noch ein paar News: Ich habe nun nochmal die Hotline angerufen und wollte eigentlich kündigen. Doch dies hat den Ausschlag gegeben dass der Kundenmitarbeiter mein Anliegen nochmal mit der Vertragsabteilung besprochen hat. Ist schon witzig zu sehen wie man „verwöhnt“ wird wenn man ein guter Kunde ist (finde ich aber auch nur fair, ich zahle ja wirklich genug). Das Resultat war folgendes:

    Ich bekomme GARANTIERT am 11. Juli ein iPhone 3G 16GB schwarz und muss nicht einmal anstehen 😉 Ist scheinbar 100% für mich reserviert. Bezahlen dafür muss ich für 1 Jahr Verlängerung 399.- / 44.- pro Monat. Das ist für mich so in Ordnung.

    Ich konnte es echt kaum glauben wie sie mir in den A…. gekrochen sind und sich 1000x entschuldigt haben.

    Zu den anderen Fragen bezüglich Orange: Ich denke ein „Maxima-Abo“ lohnt sich nicht, da ist man bei Swisscom wohl wirklich besser beraten. Aber wenn man in die „Optima-Kategorie“ fällt ist Orange wirklich gut. Man telefoniert ja eh meistens mit den gleichen Leuten und kann so „gratis“ 3 Orange oder Festnetznummern definieren auf welche man 24/7 gratis anrufen kann. Die Netzabdeckung finde ich wirklich nicht schlecht, damit hatte ich nie irgendwelche Probleme. Ein Nachteil ist sicher das Orange kein Edge-Netz hat, aber da ja das neue iPhone mit UMTS funktioniert ist das kein Thema mehr. Dazu muss man noch bemerken dass Orange die bessere UMTS Abdeckung in der Schweiz hat, jedoch ist das UMTS Netz von Orange nur 3.6M Bit schnell, statt wie maxmimal bei der Swisscom 7.2Mbit.

    Dazu muss ich aber noch bemerken: 3.6 MBit sind ca. 448 KB/s (natürlich ist diese Geschwindigkeit der optimalste Fall). Ich glaube es gibt wenige Webseiten (und Anwendungen fürs iPhone) welche eine so schnelle Datenleitung nur annähernd ausschöpfen könnten. Damit ist sogar VoIP kaum mehr ein Problem (jedenfalls nicht auf Grund der Geschwindigkeit).

    Ich für meinen Teil werde deshalb bei Orange bleiben. Leider werden aber laut Hotline andere Orange Kunden nicht so bevorzugt behandelt. Für die welche aber wirklich gute Kunden sind (Rechnungen > 200.-) und bei Orange bleiben wollen, lohnt es sich zu insistieren.

  • drag

    @ Blankster: Oh du Glückliche ;), aber wie schafft man es dass man eine so hohe Rechnung hat, gehst du viel ins Internet mit dem alten Handy oder schreibst du so viele SMS 😛

  • drag

    sorry, du Glücklicher 😉

  • @Drag: Defintiv GlücklicheR 😉 (aber das bin ich jetzt wirklich). Ist ja eigentlich lächerlich einer Sache so hinterherzurennen, aber ich muss vielleicht bemerken das mein jetztiges iPhone ziemlich deffekt ist (Home-Button geht nicht mehr, Sprung im Display), darum will ich auch auf keinen Fall länger warten). Ich kauf nie nie nie mehr ein Gerät „ohne Garantie“. Das Gute ist das man bei Orange soweit ich weiss 2 Jahre Garantie hat 😉

    Ich bin auch jeweils nicht erfreut über meine Telefonrechnungen, aber geht halt nicht anders und ich würde mit keinem Abo günstiger kommen. Ich brauche Internet sehr viel (habe einen eigenen Server, auf welchen ich per SSH zugreiffe) oder über Web konfiguriere, surfe relativ oft (RSS Feeds), schreibe viele SMS und telefoniere auch öfters mit Leuten aus den verschiedensten Netzen.

    Um Internet vernünftig nutzen zu können musste ich „Internet Everywhere“ zulegen wass alleine 59.-/Monat kostet (für 2.5GB Daten). Mit Orange Optima Internet hätte ich für 2.5GB Daten ca. 2500.- bezahlt was Wahnsinn wäre *lach* Nur um das durchzukriegen musste ich auch etwa 5x bei Orange anrufen.

    Scheint echt so als wäre das Glück dieses eine Mal auf meiner Seite 😉 Aber ich freu mich dann wirklich wenn ich das iPhone wirklich am 11. in den Händen halte.

  • kaebro

    Weiss jemand, ob es bei Orange nach Überschreiten der 1GB ein maximaler Betrag gibt den man pro Tag für die Daten bezahlt, so wie bei der Swisscom die 5FR? Oder bezahlt man unbegrenzt 0.10Rp/MB?

  • kaebro

    meinte natürlich 10RP/MB nicht 0.10RP

  • Soweit ich gelesen habe (siehe verlinkte PDF-Datei in Blogposting) sind es 0.10Rp/MB. Aber denkst du nicht 1GB genügt dir? Bzw. wofür denkst du brauchst du mehr als 1GB über UMTS…? Für VoIP?

  • Äääääh natürlich wie du selber korrigiert hast 10 Rp.

  • drag

    @kaebro: Also es steht nirgends etwas dass es eine solche Begrenzung gibt. Vielleicht wird sie noch eingeführt, aber bis jetzt gibt es dies nur bei Swisscom.

  • kaebro

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe gehofft unterwegs mit dem Notebook übers Iphone surfen zu können. Mit dem alten geht das ja über ein paar Hacks. Da würden bei mir eventuell mehr als 1GB pro Monat anfallen. Kontrolliert habe ich das jedoch noch nicht. Bisher benutze ich immer WiFi wo es halt geht.

  • Kev

    Kann ich meine M-Budget Prepaid-Karte mit dem iPhone von Swisscom einfach so nutzen? Falls nicht: Wie lange wird es dauern, bis die erste Jailbreak-Software bereitsteht?

  • drag

    @Kev: Da würde ich der Hotline anrufen, weil M-Budget ist ja indirekt wie Swisscom, aber ich denke nicht das es ohne Jailbreak funktionieren wird. Bis zur zweiten iPhonewelle wäre sicher ein Jailbreak vorhanden.

  • mjbrunner

    Kann mir jemand erklären, wie das genau mit der Reservation bei Orange läuft?
    Auf der Homepage steht: Hier reservieren!

    Wenn man drauf klickt, dann kann man nur noch „Jetzt anmelden!“ und seine Adresse und Mailadresse hinterlegen…

    Ist das denn schon eine unverbindliche Reservation?

  • Nein, ich nehme an du wirst am 11. per Mail informiert. Ich denke es wird auch eine Warteliste und keine eigentliche Reservation, wie bei Swisscom sein.

  • bbks

    Hallo Diser Erliche Orange Mitarbeiter war Ich. Ich muss sagen ich finde es auch eine Frechheit was Orange da bitet, und deshalb hole ich mir als Orange Mitarbeiter das i-phone auch bei Swisscom. Ich zahle gerne ein bisschen mehr für Qualität.
    Und dem Netten Kunden der mir angerufen hat also der Hotline. Sie waren ein sehr angenemer Kunde:)

  • Reservieren heisst das mein Iphone für mich reserviert wird, und sie sagen dann �n welchem Shop ich es abholen kann. Kann es auch abblasen wenn ich es nicht will und so irgendwo kaufen. Ist nicht direkt verbindlich, so die Frau an der Hotline.

  • batman

    soeben habe ich ein infomail von orange bekommen das mich das teil 40 franken weniger kostet wenn ich es online oder per telefon bestelle, das ist doch mal was… die anmeldung auf der orangeseite ist noch keine definitive reservation, man meldet sich dort nur für den newsletter an, die reservation ist dann unter mein konto im orangeportal möglich ab dem 9.7.

  • tomster

    Nur zur Klärung: können die Swisscom Hotspots auch im Ausland kostenlos verwendet werden?

    Finde immer wieder in Hotels Swisscom Hotspots…wär echt ein Hammer!

    Weiss das jemand?

  • drag

    @ tomster: Also zur Klärung, die Nutzung ist nicht kostenlos, sie wird einfach von den im Abo imbegriffenen Daten abgezogen. In der Medienmitteilung steht nichts davon dass man im Ausland auch könnte, ich denke sie würden es schreiben weil dann würden nicht nur 1’200 stehen sondern 65’000 PWLANs aber ich verstehe nicht wieso sie es nicht weltweit anbieten. Am besten rufst du der Hotline an, die wissen sicher mehr.

  • mjbrunner

    Eine vielleicht für alle anderen einfache, für mich aber immer noch verwirrende, Frage:

    Das mit dem Datenvolumen:
    Wenn ich da beispielsweise 1 Gigabyte Datenvolumen habe (bei Orange), dann zahle ich dabei auch noch für die Verbindung (beispielsweise wenn ich eine Karte von Google mit GPS herunterlade) oder nicht?

  • drag

    @ mjbrunner: Also ich hoffe ich verstehe die Frage richtig aber jedenfalls hast du ein Datenvolumen von 1 GB, dass heisst du kannst so lange gratis umhersurfen bis du einen GB verbraucht hast und das geht ein bisschen. Nachher kannst du entweder auf dem gratis WLAN surfen oder immer noch im Netz surfen aber dann zahlst du zusätzlich zu deiner Monatsgebühr.

  • Bl�schter

    @Blankster: wie finde ich heraus in welcher Bonus-Stufe ich bin (bin bei orange)?

  • mjbrunner

    @drag

    Danke für deine Antwort. Du hast meine Frage richtig verstanden. Ich nehme an, dass dies „nur“ für die Schweiz gilt.
    Kommt im Ausland eine Verbindungsgebühr (beim Herunterladen) noch dazu?

  • tomster

    @mjbrunner: genau das ist das Problem: im Ausland wird es uns Kopf und Kragen kosten Datentransfer zu haben…

    ungluablich, dass dies immer noch toleriert wird.

    Was ich allerdings nicht weiss: wie wird das mit PushMail im Ausland gehandhabt? Immer Kosten?

  • @bbks: Ja die Welt ist wirklich sehr klein… *lach* Besten Dank nocheinmal für die freundliche und vor allem so ehrliche Beratung. Genau so etwas wünscht man sich als Kunde 🙂 Da mir Orange jedoch einen guten Deal (Garantie auf iPhone am 11. Juli ohne anzustehen) angeboten hat, werde ich wohl trotzdem bei Orange bleibem. Auch der Tarifrechner hat mir bestätigt dass ich mit Orange fast die Hälfte bezahle als ich bei Swisscom bezahlen würde.

    @Bläschter: Am besten die Orange-Hotline anrufen und nach der internen Einstufung fragen. Wenn der Mitarbeiter nicht genau versteht was man meint z.B. „Diamond Customer“ als Beispiel einer solchen Stufe erwähnen.

    @tomster: Rein technisch braucht ja auch ein PushMail eine gewisses Datenkontigent. Daher kostet dies im Ausland mit grosser Wahrscheinlichkeit extra. Am besten vor dem Abflug bei TK Anbieter informieren welcher Roaming-Partner die günstigsten Daten-Tarife anbietet und alle nicht benötigten Funktionen des iPhones ausschalten (Wetter usw.).

    @mjbrunner: Die Nutzung von Google-Maps im Zusammenhang mit GPS wird auch eine gewisse Datenmenge benötigen. Daher wird dies im Ausland auch sehr sicher extra kosten… Ich hoffe es gibt bald alternativ Anwendungen für GPS Navigation welche keine aktive Internet-Verbindung benötigten (z.B. TomTom). Soweit ich aber weiss verhindert momentan die Lizenzbedingungen des Apple SDK’s (dies wird benötigt um Applikationen fürs iPhone zu entwickeln) solche Applikationen. Daher ist zu hoffen das über den „Installer“ (Installationstool bei iPhone bei welchem ein Jailbreak durchgeführt wurde) solche Applikationen installiert werden können. GPS selber braucht aber keine Internetverbindung, sondern ist eine einweg Satelitenverbindung.

  • batman

    die iphone tarife von orange sind weg auf der homepage! was das auch immer heissen mag…

  • mjbrunner

    Wo waren die denn zu sehen? Eigentlich nur im *.pdf Dokument, oder?

  • batman

    @mjbrunner
    nein das war eine offizielle pressemitteilung unter http://www.orange.ch/aboutus/press

  • Das finde ich nun aber auch etwas merkwürdig… Naja, wenn man die Erreichbarkeit der Orangewebsite betrachtet, wundert es mich auch nicht wenn plötzlich Pressemeldungen verschwinden 😉 Ich würde das nicht überinterpretieren..

  • Gianni

    Also auf dieser Seite waren die Preise:
    http://img.orange.ch/static/Content/documents/Press/2008/2008_25_de.pdf
    Gestern im Orange Shop sagte man mir, das die Leute die reserviert haben, vorraning behandelt werden. Und vermutlich das Iphone nach Hause verschickt werden.

    Auch auf einer italienischen Blog Seite wird über die Orange Preise diskutiert: http://www.iphoneitalia.com/orange-presente-le-tariffe-per-la-svizzera-2134.html

Letzte Artikel

Limitierte Version: Apple Watch NikeLab

Bald soll eine neue Apple Watch Nike+ erscheinen. Die in einer limitierten Auflage produzierten Apple Watch, ist zusammen mit Nike entstanden. Ab dem 27. April soll diese über nike.com / NikeLab erhältlich ...

Weiterlesen

Apple: vier Spots zum Tag der Erde

Was macht Apple zur Erhaltung und Schonung der Ressourcen. Dazu hat Apple den Umwelt-Bericht 2017 veröffentlicht und erklärt die Herausforderung beim Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Der Umwelt-Bericht kann auf apple.com/de/Environment eingesehen ...

Weiterlesen
Promo