AppsiPhoneProdukte-Gadgets-Zubehör

Simplify Media

3Angesehen

Die eigene iTunes-Bibliothek kann man ganz einfach zuhause im lokalen Netzwerk freigeben und andere Nutzer können so die freigegebene Musik auf ihrem PC anhören. (Jedoch nur anhören und nicht zu sich in die Mediathek kopieren.) Mit Simplify Media kann man seine iTunes Mediathek  auch über das Internet mit jemandem teilen. Dazu installiert man sich das Programm von dieser Webseite, wählt einen Benutzernamen und registriert sich damit. Wenn der Kollege genau dies auch tut kann man sich dann im Simplify als Freunde hinzufügen. Simplify Media sorgt nun dafür, dass die eigene iTunes-Mediathek auch beim Kollegen in iTunes auftaucht. Sie erscheint dort so, wie eine normale, freigegebene Mediathek aus dem LAN. Damit das Ganze legal bleibt, ist die Anzahl der Freunde die man hinzufügen kann, auf dreissig beschränkt.

Ich benütze das Programm nun schon seit einem Jahr und bin ziemlich zufrieden damit. Nun wieso erzähle ich das hier im iphone-blog? Man ahnt es schon: es gibt natürlich auch ein App für das iPhone mit dem man auf dem iPhone ebenfalls die Musik geniessen kann, die irgendwo auf der Welt von einem Freund freigegeben wurde.

Die App heisst Simplify Media und kostet 4.40Fr. (früher war sie gratis, den jetzigen Preis finde ich aber ein bisschen zu hoch angesetzt.) Die App spielt die Titel von den freigegebenen Mediatheken der Freunde ab (jedoch keine Musik aus dem iTunes Store) und zeigt dazu das Album Cover, den Songtext und Informationen über den Interpret automatisch an.

Auch wenn die App für das iPhone mittlerweile ein bisschen überteuert ist, so ist zumindest die Desktop Version gratis und sehr empfehlenswert!