iPhone

Themenwoche OS 3.0: News-Überblick

Gestern Abend wurde nach langem Warten endlich die neue Firmware 3.0 freigegeben. Unter dem Ansturm brachen einige Apple-Server zusammen und so konnten viele Leute ihr iPhone nicht mehr aktivieren. Inzwischen ist das Problem behoben. Morgen Freitag steht uns dann schon das nächste Event bevor: der offizielle Verkaufsstart des neuen iPhones 3GS. Aufgrund des geringeren Interesses als noch vor einem Jahr, wo erstmals ein iPhone offiziell in der Schweiz verkauft wurde, verzichten Swisscom und andere Shopbetreiber diesmal auf einen Mitternachtsverkauf. Wie 20minuten Online berichtete, haben einige Jungs schon ihr Lager vor dem Swisscom-Shop in Bern aufgeschlagen um dann morgen pünktlich um neun Uhr eines der ersten iPhone 3GS zu ergattern. Die Jungs haben sogar einen Live-Blog eingerichtet und berichten dort über die Geschehnisse rund um den Swisscom-Shop in Bern. Inzwischen hat die Swisscom auch die Prepaid-Preise für das iPhone 3GS in ihrem Online-Shop veröffentlicht: Sofern die Zahlen keine Platzhalter darstellen, kostet die 16GB-Version ohne Abo CHF 999.- und die 32GB-Version CHF 1199.-. Meiner Meinung nach sind diese Preise (sofern sie stimmen) künstlich sehr überhöht. Nachdem das iPhone 3G im letzten Juli noch für CHF 519.- angeboten wurde und dann der Preis stillschweigend auf 799.- angehoben wurde, hat sich nun das iPhone 3GS nochmals erheblich verteuert. Kann dies allein am Export der Geräte liegen, den die Swisscom verhindern will? Erste Apps mit (dem für mich am spannendsten) Feature Bluetooth-Verbindung (P2P) sind zwar schon erhältlich, das Spielprinzip gefällt mir aber noch nicht so. Die älteren Apps werden nun aber nach und nach auch mit den Features ausgestattet werden und tröpfchenweise in den AppStore gelangen.

iPhoneBlog
  • Schmau

    Die neuen iphones sind ausverkauft…
    Hatte zwar eins reserviert, bin aber ziemlich weit hinten auf der warteliste.

    Am Tag nachdem das 3GS angekündigt wurde, wusste niemand im Swisscom Shop Fribourg was davon und sagten, man solle in 3-4 Tagen nochmal vorbeikommen. Nach 4 Tagen hatten die schon 60 Reservationen.

    Ich denke die Kundenbetreuung der Swisscom-Mobile lässt definitiv zu wünschen übrig. Ich bin sehr guter Kunde seit 12 Jahren, hab nie eine Mahnung bekommen und so gehen die mit einem um…

    In anderen Läden wie Manor oder Mobilezone kommen die ersten Geräte wohl erst nächste Woche (laut Verkäufer)

  • Orange hat zwar trotz SMS Bestätigung (und Versprechen) vergessen (welch Überraschung sowas klappt eh nie bei denen) sich bei mir per Email zu melden, damit ich mein iPhone an meine Geschäftsadresse schicken lassen kann. Aber sonst bin ich wirklich schwer überrascht: Hab erst am Montag reserviert und habe es heute Abend bei der Post abgeholt 🙂 In dieser Hinsicht, war Orange dieses Mal wirklich ultra schnell 🙂 Haben scheinbar seit letztem Mal etwas dazugelernt..

  • @Schmau: Sowas nervt wirklich, kann deinen Frust wirklich verstehen. Falls du weiter bei Swisscom bleiben willst (z.B. weil dein ganzer Bekanntenkreis dort ist) würde ich den Kundendienst kontaktieren und mich beschweren (genau diese Punkte nennen), so kriegst du vielleicht wenigstens einen Bonus oder sonst ein Goodie. Ansonsten würde ich zu Orange gehen, da kannst du Verträge für 12 Monate abschliessen was sich schlussendlich auch finanziell echt lohnt (siehe: http://www.iphone-ticker.de/wp-content/uploads/2009/06/iphone3gs-at-ch.pdf)

  • bambid

    hallo zusammen,
    hat es schon jemand hinbekommen eine bluetooth-verbindung mit einem anderen telefon (nicht ipfone) herzustellen?

    MfG bambid