Themenwoche: Blumen, Fazit und Videos

Im Klima Guide ist neben den erwähnten Beiträgen und dem umfangreichen Bonus-Material auch ein Blumen-Erkennungstool vorhanden. Einfach die Farbe auswählen, dann die Form und schon werden einige Treffer angezeigt. Die Blumen sind sehr gut beschrieben und mit einem grossen Bild dargestellt. Die gesuchte Blume war bei meinen Versuchen jedenfalls immer unter den Treffern. Eine tolle Möglichkeit, um die Blumen am Wegesrand zu bestimmen!

Mein Fazit zum Klimaguide: Vor allem für junge Leute und Touristen ist der Klimaguide ein ideales Mittel, um Ihnen die Auswirkungen des Klimawandels „live“ in der wunderschönen Bergwelt direkt aufzuzeigen. Das iPhone eignet sich auf Grund seiner einfachen Bedienbarkeit und der enthaltenen Funktionen sehr gut für diese Aufgabe. Ebenso konzentriert man sich mit dem multi-medialen Führer besser auf den Inhalt, als wenn man nur einen Führer liest. Auch wenn eine kleine Minderheit der Beiträge zu viele Fremdwörter enthalten und man dabei nicht wirklich etwas Neues lernt, so überwiegt der sehr positive Gesamteindruck des Klimaguides. Da hinter einem solchen Projekt sehr viel Engagment, Arbeit, Zeit und Geld dahintersteckt, ist der Preis für die Tagesmiete von CHF 20.- sehr fair. Zu erwähnen ist auch das gut ausgestaltete und mit vielen Tipps zum richtigen Verhlten angereicherte Booklet das den Klimaguide-Benutzern gratis abgegeben wird.

Der iPhone-Klimaguide ist erhältlich in den Tourismusbüros von Grindelwald, Wengen, Lauterbrunnen und Mürren und an der Talstation der Pfingstegg-Bahn.

Weitere Infos zum Klimaguide gibts auf http://www.jungfrau-klimaguide.ch/

Hintergründe und Berichte aus Radio Fernsehen gibt es auf http://www.texetera.ch/

Eine abgespeckte Version der App (ohne Bonusmaterial) kann für CHF 11.- im AppStore erworben werden.

Letzte Artikel
Promo