Orange und Sunrise wollen fusionieren

Heute wurde bekannt, dass die Mutterunternehmungen der beiden Mobilfunkprovider Sunrise und Orange über eine Fusion der beiden Unternehmen beraten. So soll eine neue gemeinsame Tochterunternehmung entstehen, in der die beiden Firmen Sunrise und Orange aufgehen. Die Besitzerin von Orange France Télécom soll der Besitzerin von Sunrise rund 1,5 Milliarden bezahlen, damit sie einen 75% Anteil an der neuen Firma halten kann. Der definitive Vertrag soll im Februar des nächsten Jahres unterzeichnet werden.

Auswirkungen

Die Auswirkungen auf den Schweizer Mobilfunkmarkt werden wohl sehr gross sein. Wie der Wettbewerb und die Tarife damit beeinflusst werden kann ich zum momentanen Zeitpunkt noch nicht so genau abschätzen, Sunrise betont, dass der Wettbewerbsdruck auf die Swisscom zunehmen wird. Die Swisscom selbst gab sich gelassen.

Sicher ist noch nichts, denn die Wettbewerbskommission muss zuerst noch den Fall begutachten und hat vielleicht auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Weitere Infos zum Deal gibt es in diesem ausführlichen Artikeln auf bazonline.ch:

-> Fusion

-> alle Artikel zum Thema auf bazonline

Letzte Artikel

Apple TV mit 4K in der Pipeline?

Bei der aktuellen Apple TV Generation, welche im September 2015 vorgestellt wurde, fehlt die Möglichkeit 4K Filme abzuspielen. Genau diese Funktion wird schon länger erwartet. Nun scheint Apple damit beschäftigt zu sein, ...

Weiterlesen

Biocase: iPhone Hülle aus Mais, Zucker und Rizinusöl

Biocase: der ökologische Gedanken im Vordergrund, mit dieser Idee will der Obwaldner Dominic Zajonc gegen herkömmliche iPhone Hüllen ankämpfen. Dominic Zajonc, studiert an der Hochschule Luzern – Technik und Architektur Maschinenbau und steht kurz ...

Weiterlesen
Promo