Facebook-Update und Place-Spotting

Gestern hat die offizielle Facebook-App ein Update auf die Version 3.1 erhalten. Nun ist es möglich, Push-Benachrichtigungen zu empfangen und die Facebook-Kontakte mit dem Adressbuch abzugleichen. Die Push-Benachrichtigungen funktionieren ähnlich wie die E-Mails, in den globalen Einstellungen auf dem iPhone kann wählen, welche Benachrichtigungen man genau wünscht (Nachrichten, Kommentare, Anfragen, etc. ). Die Synchronisation der eigenen Kontakte im iPhone-Adressbuch mit denjenigen auf der Facebook-Website finde ich eine Hammer-Idee. Ebenso die Übernahme der FB-Profilbilder in das eigene Adressbuch. Die Synchronisation klappte bei mir innert einer Minute ohne Probleme.

Schon länger gibt es die Website placespotting.com auf der man einen gegebenen Ausschnitt eines Google-Earth-Satellitenbildes auf der Weltkarte suchen muss. Die User können dabei selbstständig neue Rätsel erfinden und eingeben. Manchmal erscheinen zu den einzelnen Suchbildern noch einige nützliche Hinweise, die aber leider häufig in einer Fremdsprache (nicht Französisch oder Englisch, sondern Spanisch, Schwedisch, etc…) sind. Nun gibt es auch eine iPhone App für das Auffinden solcher Satellitenbilder. Die App ist gut gestaltet und umgesetzt. Die Lite-Version ist gratis, mit der kostenpflichtigen App hat man zusätzlich noch die Möglichkeit, eigene Rätsel zu erstellen.

Letzte Artikel

iPhone 8 Mokup: fast wie von Apple

Auch in diesem Jahr haben es (angebliche) Fotos von der neuen iPhone Generation ins Internet geschafft. Diese zeigen das iPhone 8, das sogenannte Jubiläums-iPhone, mit randlosem Display, fehlender Home-Taste und Dual-Kamera auf ...

Weiterlesen

Neues iPhone SE erst 2018?

Der Trend zu Smartphones mit grossem Bildschirm hält an. Nach wie vor sind Smartphones mit einem Display über 4" beliebt. Trotzdem hat das iPhone SE mit seinem 4"-Display seine Daseinsberechtigung. Das kleiner ...

Weiterlesen
Promo