Auch Orange setzt auf LTE

Auch Orange setzt auf LTE

In unserem Artikel zum LTE-Netzausbau in der Schweiz haben wir über die Pläne von Swisscom, Sunrise und Orange berichtet. „Damals“ hies es noch Orange würde mit dem LTE-Ausbau zuwarten.

Orange hat sich nun umentschieden und wird noch in diesem Jahr LTE in Orange-Shop zu Versuchszwecken anbieten. Anfangs 2013 folgt eine Pilotphase in noch nicht genannten Städten. Der definitive Rollout für LTE erfolgt gegen Ende 2013 – in sechs Schweizer Städten.

Orange plant, noch in diesem Jahr in bis zu zehn Städten LTE-Demoplattformen anzubieten, gefolgt von einer Pilotphase im Frühjahr 2013 und dem Rollout des 4G-Mobilfunknetzes im Laufe von 2013 in bis zu sechs Städten. Im aktuellen Pressebericht ist weiter zu entnehmen, dass Orange 700 Millionen Schweizer Franken in das eigene Netz investiert. Aktuell wird das 3G-Netz weiter ausgebaut und die erste Antennen für LTE vorbereitet. Thomas Sieber CEO Orange Schweiz:

Wir planen nun noch in diesem Jahr die 4G-Pilotphase zu lancieren. In einem ersten Schritt sollen unsere Kunden die Möglichkeit erhalten, die vierte Mobilfunkgeneration in bis zu zehn Orange Centers in verschiedenen Städten live zu erleben. Im Frühjahr 2013 können ausgewählte Kunden 4G dann zu Hause testen. Der 4G-Rollout ist im Laufe des nächsten Jahres in bis zu sechs Städten geplant.

Die Pressemitteulung kann hier als PDF geladen werden. Weitere Infos zum kommenden LTE-Ausbau bei Orange gibt es auch auf der Homepage. Das iPhone 5 ist kompatibel mit Orange LTE.

Danke für den Hinweis Raphael.

Letzte Artikel

Mit Schweizer ARuler-App Distanzen Messen

Ausmessen ohne zu bewegen. ARuler (AppStore-Link) ist eine Augmented Reality App von Patrick Balestra. Der Tessiner bietet mit ARuler eine App zum Ausmessen von Längen direkt mit dem iPhone. Sogar Flächen und ...

Weiterlesen
Promo