Apple

WWDC 2014 Keynote: Zusammenfassung

Apple hat die Keynote mit einem Video eröffnet. Das Video behandelte die grosse Vielfalt von Apps. Sobald dieses Video auf apple.com oder YouTube verfügbar ist, werden wir dieses hier einfügen.

Nach dem Video betrat Tim Cook die Bühne und eröffnete die WWDC offiziell. Einige Details zur WWDC wurden erwähnt. Zum Beispiel, dass der jüngste Teilnehmer erst 14 Jahre jung ist.

promo_yosemiteMac
– 40 Millionen mal wurde OS X Mavericks installiert.
– neustes OS X nennt sich Yosemite, ein Nationalpark in Kalifornien

OS X Yosemite kommt in ganz neuem Design und sieht iOS 7 sehr ähnlich. Transparenz, neue Icons, angepasstes Dock. Neben dem transparenten Aussehen gibt’s auch eine dunkle, schwarze Ansicht.

Das Nachrichtenzenter sieht aus wie in iOS 7 auf dem iPhone. Auch integriert, die Nachrichen- und Tagesansicht.

Spotlight ist neu ein Suchfeld das aussieht wie Alfred (MacStore-Link). Es zeigt Suchresultate vom Mac und solche aus dem Internet direkt im Fenster an.

Mail Drop
Für den Server zu grosse Dateien in Mails werden nicht mehr zurückgewiesen. Die Anlage wird gesichert zu iCloud gesendet und dann an den Empfänger weitergeleitet. 

Safari
Ist noch schneller und schont den Akku des MacBooks. Safari hat ein neues Suchfeld mit integrierten Favoriten und einer verbesserten Internetsuche welche die Spotlight Gesten unterstützt.

AirDrop
Die Funktion zum schnellen senden von Dateien zwischen iOS Geräten funktioniert neu auch zwischen OS X und iOS.

Handoff
Kurz erklärt, schreibe auf dem iPhone eine SMS, laufe zum Mac und schreibe dort weiter. Der Mac kann neu auch SMS senden, empfangen und auch Anrufe tätigen.

Auf dem Mac kann das iPhone ausgewählt und als Hotspot ausgewählt werden. Ohne zuvor auf dem iPhone etwas einzurichten.

  • OS X Yosemite kommt im Herbst und ist gratis.
  • Infos zu OS X Yosemite gibts hier

promo_ios8iOS
130 Millionen Käufer von iOS-Geräten sind in den letzten 12 Monaten neu zu Apple gekommen. Aktuell haben 89% der iOS Nutzer iOS 7 installiert. Gerade mal 9% der Android nutzer sind auf KitKat. Tim cook sagte, dass eben viele die neusten Updates nicht installieren können und so wichtige Sicherheitsverbesserungen verpassen.

iOS 8 kommt im selben Design wie iOS 7. Bringt zudem Verbesserungen aus Yosemite.

Interaktive Nachrichten
Überall kann auf Nachricht geantwortet werden. So können auch Facebook likes gegeben und Terminanfragen vom Kalender angenommen werden.

Mit dem Doppelklick auf dem Homebutton öffnet sich die Multitasking-Ansicht. Oberhalb der Apps befinden sich neu die meist benutzten Kontakte.

Spotlight kann neu Orte, News, Restaurants, iTunes Inhalte und auch Filme finden. Das alles kann auch iOS Safari.

Die neue Tastatur lernt deine „Sprache“ und schlägt Wörter vor. Diese Informationen sind sicher auf dem Gerät gespeichert.

Gruppenchats auf dem iPhone mit mehr Funktionen. Ein Name für den Chat, hinzufügen und entfernen von Teilnehmern, „Nicht stören Button“ und die Möglichkeit den Chat zu verlassen.

iCloud Drive
Mit iCloud Drive können Dokumente von anderen Apps direkt auf jedem Gerät eingesehen und bearbeitet werden.

Health
Apple ermöglicht mit dem HealthKit und der Health-App eine Zentrale Übersicht über „alle“ Gesundheit-Apps.

Family sharing
Die ganze Familie kann auf dem iOS-Gerät eingerichtet werden. Apps von anderen Familienmitgliedern können so auch geladen werden. Die Kids können so von der Kreditkarte der Eltern Apps kaufen, müssen aber vorher deren Einstimmung haben, das funktioniert ganz einfach mit einer Push-Nachricht.

Fotos
Neu zeigt das iPhone jedes Foto welches in iCloud-Fotos gesichert ist auf dem Gerät an. Auch Fotos welche nicht auf dem Gerät gespeichert sind.
Fotos können in der Fotos-App bearbeitet werden. Neu gibt es noch mehr Möglichkeiten für die Bearbeitung der Fotos. Auch das bearbeitete Foto ist auf allen Geräten.

Für den Mac kommt Anfang 2015 eine neue App welche alle Fotos vereint und auch mit iCloud mit allen Geräten synchronisiert.

Mit dieser Funktion können auch Videos an allen Geräten bereitgestellt werden. Dazu wird Apple den Preis für den iCloud-Speicherplatz ändern. Später mehr dazu.

Siri
Siri kann mit Shazam Songs  erkennen und in iTunes Einkäufe tätigen.

AppStore
Der AppStore bekommt eine neue Suche und einen „Entdecken“ Tab. Gebündelte Apps; neu können auf einen Schlag mehrere Apps gekauft werden.
TestFlight ermöglicht das kostenlose testen von beta Apps.

SDK
Das für die Entwickler bereitgestellte Tool wurde überarbeitet. Apps können neu mit iOS interagieren. Zum Beispiel können in der Fotos-App Filter von Dritt-Apps aufgerufen werden.
Widgets können für das Nachrichtenzenter erstellt werden. Weitere Integrationen wie eine Übersetzung direkt in Safari sind möglich.

Zudem können so weitere Tastaturen in iOS integriert werden.

Touch ID
Dritt-Apps können neu Touch ID für Logins nutzen. Die Daten sind nach wie vor sicher auf dem Gerät gespeichert.

HomeKit
Mit diesem Kit können Geräte zur Heimautomatisierung mit dem iPhone zentral verbunden und gesteuert werden. Dies werden wir noch genauer vorstellen.

Swift
Eine neue Programmiersprache von Apple. Swift ist schnell, sicher, modern und interaktiv. Swift ist nochmals schneller als Objective-C. Mit Swift wird das Programmieren einfacher, verspricht Apple. Entwickler informieren sich über Swift auf der Entwickler Webseite.

  • iOS 8 ist gratis und kommt im Herbst für unten aufgeführte Geräte
  • Hier gibts neues zu iOS 8 nachzulesen

iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod touch 5. Generation, iPad 2, iPad mit Retina Display, iPad Air, iPad mini und iPad mini mit Retina Display.

Weitere Informationen liefern wir euch nach.

iPhoneBlog