iOS

iOS 9: mehr Sicherheit für iPhone und iPad

ios9-sicherheitDie Sicherheit deiner Daten ist auch Apple wichtig. Deshalb wird iOS 9 zusätzlich sicherer gemacht und ist so vor Fremdzugriffen noch besser geschützt.

Dein Gerät und deine Apple-ID gilt es zu schützen. Apple verbessert mit iOS 9 die Sicherheit beim Sperrcode und der Apple-ID mit der Zweistufige Bestätigung.

ios9-sicherheit-passcodeSperrcode
Der Code ist aktiviert, wenn du Touch ID verwendest. Der einfache Code ist neu anstelle von 4 Ziffern 6 Ziffern lang. Bei einem Code mit 6 Ziffern gibt es eine Million Möglichkeiten, bei vier Ziffern „nur“ 10’000 verschiedene Kombinationen.

Noch mehr Sicherheit bietet der lange Code. Hier kannst du eine beliebige Wortkombination mit Gross- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen zum entsperren des Gerätes wählen. Ein Code wie „8/tWww100“ bietet wesentlich mehr Schutz als sechs Zahlen. Der Code muss bei einem Neustart des Gerätes eingegeben werden, ansonsten entsperrst du das Gerät per Fingerabdruck.

ios9-sicherheit-2factorZweistufige Bestätigung
Unter appleid.apple.com kannst du die zweistufige Bestätigung (hier in den News) aktivieren. So wird, wenn du Zugriff auf deine Apple-ID möchtest einen zusätzlichen Code verlangt. Dieser erhältst du auf eines deiner Geräte (iPhone, iPad) gesendet.

Meldest du dich von einem neuen Browser oder Gerät an, so musst du dies bestätigen. Die Eingabe des Codes geht fix und so hast nur Du Zugriff auf deine Apple ID. Die zweistufige Bestätigung ist seit Juli 2014 verfügbar.

Auch bei der Apple Watch gibt’s mehr Sicherheit
Bei watchOS 2 gibt es die Aktivierungssperre, eine neue Sicherheitsfunktion. Deine Watch kann nur mit deiner iCloud Apple ID und deinem Passwort aktiviert werden. So bleiben deine Daten sicher, falls du deine Apple Watch verlierst oder sie gestohlen wird. Jetzt kann jeder, der eine Apple Watch findet diese zurücksetzten und wieder neu einrichten. Das darf nicht sein! Apple bessert dies mit watchOS 2 nach.

iPhoneBlog