iPhone

Das iPhone SE

iphone-se-6s-vergleich3Ich fühle mich in der Zeit versetzt. Seit knapp zwei Wochen habe ich vom iPhone 6s auf das iPhone SE gewechselt. Es erinnert mich an die gute alte Zeit mit dem iPhone 5s. Ein iPhone in der perfekten Grösse und Form. Das iPhone SE liegt gut in der Hand und lässt sich perfekt mit einer Hand bedienen.

Vermehrt wurde bei unseren Smartphone-Diskussionen über die Grösse der Geräte gesprochen. Mit dem iPhone 6 Plus ist die Maximalgrösse wohl erreicht – dachten wir im Kollegenkreis. „Bald werden es die Hersteller bemerken und die Smartphones werden wieder kleiner“. Die iPhones am Stammtisch mit einer Displaygrösse von 4″ bis 4,7″ sprechen für unseren Geschmack.

„Ein solch grosses iPhone passt nicht in die Hosentasche und es kann nicht mit einer Hand bedient werden“. Die zwei meist genannten Argumente für ein „kleines“ iPhones resp. gegen ein iPhone Plus. Aber auch das iPhone 6(s) Plus hat seine Daseinsberechtigung und wird geschätzt. So hat jeder seine Vorlieben und wählt anhand den Ansprüchen das iPhone aus.
Ich bin immer wieder erstaunt wie viele (noch) ein iPhone 5 oder iPhone 5s besitzen. „Es hat die perfekte Grösse“ bekomme ich immer wieder zu hören. Stimmt, interessanterweise ist die Grösse des Gerätes machentscheidend.

live-photoEin kluger Schachzug von Apple – das iPhone SE (Special Edition).
Ein iPhone mit den Funktionen des iPhone 6s und dem Design des iPhone 5s. An dieser Stelle könnte ich aufzeigen was das iPhone SE alles kann. Einfacher ist es zu sagen, dass das iPhone SE mit der selben Hardware wie das iPhone 6s ausgestattet ist. Also ein 2x schnellerer Prozessor und eine 3x schnellere Leistung des Grafikprozessors gegenüber dem iPhone 5s .

Mit der 12 Megapixel Kamera kannst du 4K Filme und Live Photos aufnehmen. Slow Motion Videos drehst du mit 1080p /12o fps und 720p / 240 fps, für geniale Effekte.
Hast du Live Photos schon ausprobiert, es ist genial und ermöglicht einzigartige bewegte Fotos. Live Photo zeichnet auch die 1,5 Sekunden vor und nach dem Schnappschuss auf und erstellt so ein bewegtes Foto.
Der Retina Flash ermöglicht bessere Selbstporträts bei dunkeln Lichtverhältnissen. Allerdings steht für FaceTime bloss eine 1,2 Megapixel Kamera zur Verfügung.

iphone-se-gifAuch das iPhone SE ist in den neuen iPhone-Farben Space Grau, Silber, Gold und Roségold erhältlich. Als Speicherkapazität stehen 16 GB und 64 GB zur Verfügung. Wobei 16GB Speicher in der heutigen Zeit etwas lächerlich sind.

Mein iPhone SE Testgerät mit einer Kapazität von 64 GB ist mit 21.4 GB belegt. Davon sind 4.4 GB Fotos, der Rest sind Apps und Spiele. Das Spiel welches am meisten Platz belegt ist mit 17 GB Asphalt 8. Ohne Spiele, Musik und Fotos sind noch 11.4 GB mit Apps belegt. Ich empfehle daher eher ein iPhone mit 64 GB Speicher.
Übrigens ist die iCloud-Fotomediathek eingeschaltet. Alle Fotos und Videos sind so auf allen Geräten verfügbar. Als Option habe ich „iPhone-Speicher optimieren“ gewählt. So kann auf dem iPhone etwas Platz gespart werden.

Absolutes Pro
Das zeitlose Design, Touch ID, der schneller Prozessor, 12MP Kamera mit 4K und schnelles LTE (bis 150 Mbit/s) / WLAN (802.11ac).
Prozessorlastige Spiele (Modern Combat 5) starten und spielen sich auf dem iPhone SE wie auf dem iPhone 6s.
Der 1600 mAh Akku hält anderthalb bis zwei Tage durch. Etwas mehr als das iPhone 6s (1690 mAh), welches ich jeweils nach einem Tag laden muss. Dies scheint auf das kleinere Display zurückzuführen zu sein.
Diese Funktionen machen das iPhone SE für mich zu einem rasanten kleinen iPhone 6s. Nicht zu vergessen: all diese Funktionen zu einem Preis von nur Fr. 479.- (16 GB) und Fr. 599.- (64 GB) Apple Online Store.

Weniger Pro
Das iPhone SE hat kein 3D Touch, was ich jetzt in den zwei Wochen auch nicht sonderlich vermisst habe. Die geringere Auflösung der FaceTime Kamera hat mich nicht gestört.
Im direkten Vergleich zeigt sich, dass das Display des iPhone 6s deutlich mehr Kontrast bietet. Etwas was beim betrachten von Fotos im direkten Vergleich auffällt, sonst aber nicht stört.

Wieso für mich das iPhone SE nicht in Frage kommt
Ich habe seit dem Wechsel vom iPhone 6s zum iPhone SE etwas vermisst. Das grosse 4,7″ Display. Ein Grund zurück zum iPhone 6s zu wechseln. Die zusätzliche Reihe Apps die zur Verfügung stehen, Fotos und Videos gross betrachten und bearbeiten und mehr Spass beim Spielen sind die Gründe.

Empfehlung
Das iPhone SE eignet sich für Smartphone-Einsteiger und für iPhone 5, iPhone 5S, iPhone 5c Besitzerinnen und Besitzer die auf ein technisch hochwertiges Gerät wechseln möchten. Genau hier hat Apple mit dem iPhone SE den richtigen Nerv getroffen; klassisches Design, gewünschte Grösse und neuste Technik.

iphone6s-iphonese-iphoneclasssic_banner
iPhone seit 2007!

(GIF: giphy.com, Fotos: iPhone-Blog.ch)

iPhoneBlog

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.