Du liest
Australische Polizei warnt vor Apple Maps

Australische Polizei warnt vor Apple Maps

Apples Karten welche mit iOS 6 auf das iPhone, iPad und den iPod touch gekommen sind, sind gefährlich! Jedenfalls warnt die australische Polizei davon diese in der Umgebung des Murray-Sunset National Park zu nutzen. Nicht wenige Touristen haben sich wegen den schlechten Karten verfahren und gerieten so in brenzlige Situationen. Ohne Wasser und Nahrung mussten Touristen bis zu 24 Stunden ausharren.

Sucht man mit dem iPhone und der Karten App den australischen Ort Mildura, wird dieser fälschlicherweise mitten im Murray- Sunset National Park angezeigt. 70 Kilometer vom eigentlichen Ort entfernt. Dort im National Park kann es bis zu 46 ° Celsius warm werden, was nicht ganz ungefährlich sein kann.

Kenn ihr auch noch solche Fehler in der Schweiz?

Apple CEO Tim Cook hat sich bereits für die schlechten Karten entschuldig, die Mitbewerber Google und Nokia empfohlen und verspricht rasche Besserung.

auch interessant

Danke für die News @weissertiger2

Deine Meinung?
für den nerd
0
Geheimtipp
0
happy
0
unklar
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
©2020 with 🤍 from Switzerland by @derBurch
Nach oben