iRobot: Braava jet m6 nimmt deine Böden feucht auf, sobald Roomba i7 mit dem Saugen fertig ist


Mit dem Braava jet m6 hat iRobot einen intelligenten Roboter vorgestellt, der deine Böden automatisch feucht aufnehmen kann.

Wie der Roomba i7+ kartografiert iRobot’s Wischroboter deine Wohnung. So kann er gezielt Aufgaben in deiner Wohnung ausführen.

Ich habe den iRobot Saugroboter Roomba i7+ bereits getestet. Den Bericht dazu findest du hier.

Der Wischroboter kann als einzelnes Gerät betrieben werden. Interessant wird es jedoch, wenn dieser zusammen mit dem Roomba i7+ genutzt wird.

Braava jet m6
Der Wischroboter wird mit umfassendem Zubehör geliefert. Zum Roboter und der Ladestation kommen fünf Wischtücher und eine kleine Flasche Reinigungsflüssigkeit mit. Die unterschiedlichen Wischtücher eignen sich für die Trocken- und Nassreinigung. Je ein Nass- und ein Trockenwischtuch kann in der Waschmaschine gereinigt und so immer wieder genutzt werden. Ein Einweg-Trockenwischtuch und zwei Einweg-Nasswischtücher sind ebenfalls dabei.

Die Nasswischtücher besitzen saugfähige Fasern und helfen, klebrige Verunreinigungen, Schmutz und Küchenfett abzulösen. Die waschbaren Trockenwischtücher verwenden Mikrofasern, um Schmutz, Staub und Tierhaare aufzunehmen.

Einrichtung
Die Einrichtung erfolgt analog dem Roomba i7+ selbsterklärend. Roboter auspacken, auf die Station stellen und den Anweisungen der iRobot-App befolgen.

Nach einigen Reinigungseinsätzen hat der Braava jet die Wohnung kartografiert. Das Smart Map kann danach in der iRobot App genau mit Raumtrennern, Schutzbereichen und Namen für die Räume bearbeitet werden.

Der Braava jet m6 besitzt eine Kamera, welche die Grundrisse der Wohnung erkennt und so zusammen mit jeder Fahrt eine Karte der Wohnung erstellen kann. Während der Reinigung fährt der Wischroboter mit System die Räume ab und umfährt dabei Hindernisse wie Teppiche und Tischbeine.

Kombiniertes Reinigen
Sehr praktisch finde ich die Funktionen, die sich ergeben, wenn der Saugroboter Roomba i7+ und der Wischroboter Braava jet m6 von iRobot genutzt werden. So kann ich, direkt in der App, jederzeit und überall erst saugen und dann wischen lassen.

Der Wischroboter erkennt, welches Tuch abgebracht ist und passt so die Reinigung entsprechend an. Die Düse versprüht Wasser in drei unterschiedlichen Stärken. Dabei fährt der Roboter so, dass keine Flüssigkeit auf Möbel oder Wände gesprüht wird.

In den Einstellungen der iRobot-App kann festgelegt werden welches Reinigungsverhalten der Roboter anwenden soll. Ebenfalls kann die Wassermenge des Sprühstrahls angepasst werden.

Ist der Wassertank leer oder neigt sich die Batterieladung dem Ende entgegen, so fährt der Braava jet m6 automatisch zur Station zurück und meldet dies per Push-Nachricht über die iRobot-App. Ist der Tank wieder gefüllt bzw. die Batterie geladen, setzt er seine Arbeit fort.

Voraussetzungen für „wischen nach dem saugen“ 
Für eine Nassreinigung muss der Tank des Braava jet m6 gefüllt und ein entsprechendes Tuch angebracht sein.

Nach dem Saugen mit dem Roomba i7+, legt der Wischroboter Braava jet m6 los und nimmt den Boden mit System nass auf. Dabei fährt er Holz- und Steinböden der Wohnung in einem Schlangenmuster ab.

Nach der Reinigung kann er Reinigungsverlauf in der App genau betrachtet werden.

Braava jet m6 sprüht Wasser und fährt dann über die Fläche

Test mit Weinflecken
Wie ungeschickt: ich habe Rotwein verschüttet, diesen nicht sofort aufgewischt. Dreieinhalb Stunden später fuhr Braava jet m6 los und reinigte den Boden.

Braava jet nimmt den Boden sauber auf, inkl. Weinflecken

Reinigung des Braava jet m6
Auch ein Reinigungsroboter will gereinigt werden. Ich verwende das wiederverwendbare Nasswischtuch, welches in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Der Roboter habe ich zum Testen ungefähr 1-2 Mal in der Woche die Wohnung reinigen lassen. Danach sollte das Tuch gewaschen werden. Mit nur einem Tastendruck kann das Tuch vom Roboter abgenommen werden. Der Roboter und die Tropfschale bei der Station kann sogleich mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Der Tank wird im Übrigen mit Wasser gefüllt. Andere Reinigungsmittel ausser der Braava jet-Reinigungslösung sollen nicht verwendet werden. Die dem Wischroboter beigelegte Probelösung habe ich in zwei Wischdurchgängen bereits aufgebraucht. Die Wirksamkeit dieses mittels konnte ich so nicht feststellen.

bequeemlichkeit und gründlichkeit

Fazit
Anhand des Schmutzes am Reinigungstuch habe ich die deutliche Wirksamkeit des Roboters feststellen können. Auch der Test mit den eingetrockneten Weinflecken auf dem Parkettboten hat der Braava jet m6 bestanden.

Sehr positiv finde ich die Funktion von Imprint, die Verknüpfung des Roomba i7+ und der Braava jet m6. Meist habe ich die Wohnung erst saugen und dann wischen lassen. Dies geht am bequemsten, wenn ich nicht zuhause bin.

  • Dieser Wischroboter Braava jet m6 gibt es ab Fr. 581.-, zum Beispiel hier bei Nettoshop. (Preis gemäss iRobot Fr. 699.-)
  • Informationen sowie Zubehör zum Braava jet m6 gibt es auf irobot.ch.
‎iRobot HOME
‎iRobot HOME
Developer: iRobot Corporation
Price: Free

1 Shares
iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .