iPhone

iPhone 7 Unterwasser-Test, Spritzwassergeschützt ohne Garantie

Apple verspricht, dass das neue iPhone gegen Spritzwasser und Staub geschützt ist. Es ist IP67 klassifiziert. Das bedeutet, dass es bis 1 Meter unter Wasser getaucht werden kann. Also definitiv mehr als nur leichter Kontakt mit Wasser. Aber Apple übernimmt bei Schäden durch Flüssigkeit keine Haftung! Auf apple.ch ist zu lesen:

Der Schutz vor Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. Ein nasses iPhone darf nicht geladen werden. Im Benutzerhandbuch befindet sich eine Anleitung zum Reinigen und Trocknen. Die Garantie deckt keine Schäden durch Flüssigkeiten ab.

Also nicht tauchen mit dem iPhone 7!

Um unten stehenden Video wird gezeigt, wie das iPhone 7 gegen Wassereintritt geschützt ist.

Dieses Video zeigt das iPhone 7 und die Apple Watch Series 2 unter Wasser. Im Gegensatz zum iPhone ist die neue Apple Watch tatsächlich wasserdicht – bis 50 Meter.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.