Apple Watch Cellular ohne eSIM: und ich vermisse es doch

Als Angebot des Providers konnte ich die Apple Watch Series 4 ein Jahr lang mit einer eSIM versehen. Ein grosszügiges Angebot.

Kürzlich bekam ich von meinem Provider einen Anruf. Das Angebot wurde auf die Apple Watch Series 5 erweitert, läuft jedoch nun aus. Ich könnte für Fr. 5.- pro Monat die eSIM auf der Apple Watch weiter nutzen, wurde mir angeboten.

Da ich das iPhone sowieso stets bei mir trage, verzichtete ich auf das Angebot und war von da an mit einer Apple Watch Series 5 Cellular (Apple Store-Link) ohne eSIM unterwegs.

Ich vermisse es doch

Wie gewohnt verliess ich die Wohnung, um rasch zum Briefkasten zu gehen. Unterwegs öffnete ich auf der Watch die Mail-App Spark, um kurz die neusten Mails abzurufen. Erfolglos.

Tage später: Ich packte meine Sporttasche und ging über die Strasse ins Fitnesscenter. AirPods rein, Musik an. Ein Lied spielte, danach war still. Ein Blick auf die Apple Watch zeigte mir das Symbol für „keine Verbindung“. Rasch wurde es mühsam. Training ohne Musik geht nicht.

Wie sich herausstellt, habe ich mein iPhone doch nicht immer dabei. Zuhause schon lange nicht mehr. Es liegt meist auf einem Möbel im Wohnzimmer oder auf dem Pult im Büro. Ruft jemand an, sehe ich den Anruf auf der Apple Watch und kann diesen auch Annehmen. Trifft eine neue Nachricht oder E-Mail ein, kann ich diese direkt auf der Apple Watch lesen.

Der Luxus der Unabhängigkeit einer Apple Watch Series 5 Cellular mit eSIM ist bemerkenswert. Ohne iPhone aus dem Haus zu gehen, kommt doch eher vor als gedacht. Gerade beim Sport zeigt sich die eSIM als ein nützliches Zubehör.

Zurück zum kleinen Luxus

Es hat sich gezeigt, dass die eSIM in der Apple Watchdoch sehr praktisch ist. Da ich (bei schönem Wetter) gerne in der Natur unterwegs bin, lohnt sich der Gedanke eine eSIM auf der Apple Watch zu installieren. Für den Notfall.

Und du? Hast du deine Apple Watch Cellular? Nutzt du eine eSIM oder nicht?

Diese Angebote gibt es
Multi Device nennt sich das Angebot von Swisscom. Für zusätzliche Fr. 5.- pro Monat kann die Apple Watch mit derselben Handynummer verknüpft und die eSIM aufgeschaltet werden.
Bei Sunrise kostet die extra SIM Fr. 9.- pro Monat.

3 Shares

5 Kommentare

  • Mein provider gibt mir (als langjähriger Kunde) 3 zusätzliche SIM Karten zum gleichen Preis oben drauf.
    Das ist natürlich extrem spannend für mich als Gadget Tester.

  • 1. es braucht kein eSim zum Musik hören! man kann auch so von der Uhr selber Musik hören.
    2. Wenn es im Fitness Wlan hat, kann man das iPhone auch zu Hause lassen, man muss nur einmal sich mit dem iPhone in dieses Wlan einloggen, danach kann die Uhr sich selber damit verbinden.

    Sorry, ganz schlechter Bericht, wurde dieser gesponsert?

    • 1. Die grosse Auswahl von Apple Music kann ich nicht nutzen. Ich kann aber sehr wohl Musik auf die Watch synchronisieren, diese muss aber offline auf den Computer vorhanden sein. Ich bin Streaming-Nutzer. Daher ist das eher schwierig.
      2. Im Fitness gibt es kein WLAN, somit scheidet diese Option aus.
      3. Schade konnte ich dir meine Sicht zur Apple Watch (ohne eSIM) nicht erläutern. Nein, kein Sponsoring.

      • Der Artikel ist einfach zu einseitig geschrieben, als ob all diese Funktionen nur mit der eSim funktionieren würden.
        Wie auch zu Hause mit der Uhr SMS lesen oder sehen wer anruft, das alles ist zu Hause oder sonst wo auch via Wlan möglich. (Wenn man einmal mit dem iPhone in diesem Wlan war)
        Für jemanden der keine Ahnung hat, klingt es so, also ob man das alles nur mit der eSim machen kann.
        eSim ist sicher cool aber noch zu teuer und nicht mit jedem Abo möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .